Oben auf dem Lesestapel

Thomas Finns »Der Funke des Chronos« liegt nun wieder etwas weiter unten im Lesestapel. Es ist nicht schlecht, keinesfalls. Doch einige der dort beschriebenen Verwicklungen fesseln mich nicht so wie sie sollten. Ich werde es zu Ende lesen. Sicher, doch nicht jetzt.

Nun liegt oben auf Brigitte Melzers neuester Roman »Vampyr«. Eigentlich wollte ich ja nur mal die erste Zeile lesen. Daraus wurden dann 16 Seiten. Ich zwang mich das Buch wegzulegen. Nahm es später wieder zur Hand und setzte mich auf Seite 65 unter Druck endlich aufzuhören und an FIRNIS zu arbeiten. Nun saß ich da, vor meinem Monitor und hatte das Bild der rothaarigen Catherine vor Augen. Die kommt in meinem Roman aber gar nicht vor, sondern muss als verkleideter junger Mann einige Strapazen bestehen, um ein Attentat aufzuklären.

Jetzt linse ich wieder nach rechts, dort liegt nämlich das Hardcover. Aber nein, ich werde – ich muss widerstehen. Aber es fällt mir schwer und das kommt auch nicht so oft vor.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.