Duden – 30 Tage kostenlos

Ich habe mir gestern eine 30-Tage-Demo Version von DUDEN Rechtschreibung Korrektor runtergeladen.

Nun werde ich gefragt, ob ich potentiell in potenziell ändern möchte. Und ich weiß plötzlich gar nicht mehr wie was geschrieben wird, schaue somit in meinen „alt-neuen“ Rechtschreibduden und es stimmt. Potentiell kommt von Potenz … somit … potenziell. Word erkannte das bisher nicht und ich habe mich natürlich an die eingedeutschte Schreibweise gehalten.

Das Programm ist auch nicht schlecht, was grammatikalische Regeln oder Kommasetzung betrifft. Auch da weiß es zu helfen.

Grammatikalisch wird nun unterstrichen und als Fremdwort erkannt, dass ich mir erklären lassen könnte. Eine Funktion für alle, die gern Fremdwörter verwenden und nicht wissen, was sie bedeuten. Ahja…

Ich habe das Programm dann über FIRNIS laufen lassen, einzig meine Kommentare am Rand wiesen Fehler auf. Die tippe ich auch ohne Punkt und Komma. Ehrlich gesagt kann ich nicht glauben, dass auf 240 Seiten kein Kommafehler zu finden und auch kein grammatikalischer Fehler vorhanden ist.

Argh… ehrlich wird unterstrichen, es sei ein umgangssprachlicher Ausdruck.

So, nun schauen wir uns den Text noch mal an. Und, wo ist der Fehler?

… und als Fremdwort erkannt, dass ich mir …

Dass wird hier mit einem s geschrieben, da es sich auf das Fremdwort bezieht und mit welches ersetzt werden könnte. Diesen Fehler hat das Programm nicht erkannt. Schlecht.

Ich teste dennoch weiter. Einiges wird erkannt und schaden kann es nicht, meinen Kopf muss ich ja dennoch anstrengen. Die Regel dass – das kenne ich ja. Dass muss reichen.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.