Von Büchern, Raritäten und Sonnenschein

Na, wenn das kein guter Tag wird.

Ich habe heute morgen schon Milchreis gekocht, einen Zitronenkuchen und ein Brot gebacken. Die Kinder sind versorgt und gut drauf, nun kann ich arbeiten. Ich weiß gar nicht, was die gute Frau Hermann hat: Job, Haushalt und Kinder sind gut unter einen Hut zu bringen, alles eine Frage der Organisation.

Gestern schrieb ich noch, die 1979 er Zsolnay Ausgabe von »Brennen muss Salem« sei bei Sammlern eine hochgeschätzte Rarität. Isse, ich hab sie aber dennoch soeben für 4,- Euro bei amazon ergattert. freu Sie weist zwar Gebrauchsspuren auf, aber da kann ich erst mal drüber stehen.

Ferner erhielt ich soeben »Alles über Patrick Süskinds Das Parfum«. Ein Sachbuch, erschienen im Heyne Verlag, herausgebracht von Alexander Kissler und Carsten S. Leimbach. Ich fürchte, bis ich nicht alles von und über Süskind habe,
gebe ich keine Ruh!

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.