Stets der Zeit voraus

Seit mehr als zehn Jahren feiern wir Halloween. Wir gehörten wohl mit zu den Ersten, die sich einen Kürbis kauften und aushöhlten. Damals gab es noch keine billigen, nach zwei Tagen schimmelig werdenden Halloweenkürbisse, sondern teurere essbare Kürbisse vom Markt, die mehrere Wochen frisch blieben.

Schon im Jahre 2002 interviewte ich eine vermeintliche Hexe und erklärte parallel dazu, was es mit Halloween auf sich hat. Beides erschien damals auf der Perry Rhodan Website.

Und eine Kurzgeschichte für Kinder zum Thema Halloween habe ich sogar schon 1999 geschrieben. »Das Kürbiskaff« wurde 2002 im Remscheider General Anzeiger veröffentlicht.

Heute nerven mich die Artikel zum Thema und die angebotene Halloween-Dekoration. Überfluss. Das stört mich. Und ich habe für dieses Halloween noch nicht einmal einen Kürbis besorgt…. Letztes Jahr war ich schon spät und habe gemeckert. Ja, ich glaube sogar hier im Blog. Dieses Jahr empfinde ich es als noch schlimmer.

Kommerz! Kommerz! Wir schreien laut: Trick or Treat! Sei dabei oder fühle dich geächtet. Ich wähle wohl Letzteres … vielleicht.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.