Engel

Die einen suchen Engel, die anderen glauben sie gefunden zu haben, und Dritte behaupten sie wären die einzigen Engel.

Alles Blödsinn.

Angel ist bei mir, sie liegt seit zwei Stunden zu meinen Füßen, ein wenig zittrig, müde und mit diesem treudoofen Blick, mit denen Hunde ihr Herrchen hypnotisieren.

Nein, wir haben uns nicht auch noch einen Hund angeschafft, ich spiele nur die Babysitterin, denn Angel ist frisch operiert, ihr Frauchen musste aber arbeiten und sollte nicht alleine bleiben.

Die Katzen haben Angel schon vor ein paar Tagen kennengelernt. Diesmal ging das Treffen ohne Fauchen, Katzenbuckel und Kamm ab. Ein langsames Herantasten, so könnte ich das Umherschleichen und Beschnuppern der Katzen wohl bezeichnen. Angel ist sehr interessiert, aber zu schwach, um die Katzen zu jagen oder ihnen zu zeigen, dass sie viel viel größer ist.

Sie darf wieder kommen und ich sollte mich dann doch demnächst mal nach einem Bauernhof umsehen, auf dem ausreichend Platz für viele und noch mehr Tiere ist. Früher war ein Bauernhof immer einer meiner zahlreichen Wünsche: Schafe, Pferde, Hund und Katzen wollte ich darauf beherbergen. Natürlich Hühner wegen der Eier und eine Kuh – eine!

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.