Nostalgietexte

KGEbMit Nostalgietexte meine ich keine von mir verfassten Geschichten oder Gedichte aus grauer Vorzeit, sondern eines meiner Lieblingsbücher aus Kindertagen, das ich gestern in einer Kiste entdeckte. Ich weiß genau, dass ich dieses Buch im ersten Schuljahr zu lesen begann. Später übte ich dann die richtige Betonung der Reime und irgendwann konnte ich das Gedicht auswendig.

Wer weiß, vielleicht ist meine heutige Katzen (-und Tier)liebe damals schon geprägt worden.

»Ihr seid alle eingeladen zu Kätzchens Geburtstagsfeier!« (Pestalozzi Verlag)

Sieh nur, zum Geburtstagsfeste
Kommen schon die ersten Gäste,
Drücken Pfötchen, gratulieren,
Bringen was zum Schnabulieren.
Vater Mäusefang sagt: „Jetzt
Bitte ich, daß ihr euch setzt!
Von der Torte, hübsch verziert,
Nehmt euch, Kinder, und probiert!“
Miezchen darf dann zum Vergnügen
Mit dem Segelflugzeug fliegen!
Ohne Treibstoff und Motor
Steigt das Flugzeug rasch empor.
Schnurr fährt auf dem neuen Rädchen.
Miezemau, das Katzenmädchen,
Rollert neben ihm daher:
„Platz gemacht, wir bitten sehr!“
Als der Vollmond in der Nacht
Hell vom dunklen Himmel lacht,
Woll´n Kätzchen musizieren
Und ein lustig´Lied probieren.
Der Geburtstag geht zu Ende,
Und man schüttelt sich die Hände,
Winkt nochmals: „Es war so schön!“
Vielen Dank! Auf Wiedersehen!

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.