Neues: privat wie beruflich

Mehr oder weniger sind wir wieder alle gesund. Möglicherweise war es doch nicht der Noro Virus, obwohl die Anzeichen bei unserem Jüngsten doch der Symptomatik glichen. Da wir Erwachsenen aber bisher verschont blieben, sich bei mir eher eine Erkältung mit Husten eingestellt hat und auch meine Tochter nach Bauchschmerzen und Übelkeit zu Halsschmerzen wechselte, wird es wohl irgendein anderer lästiger Virus gewesen sein.

Hoffen wir, dass Noro fern bleibt und uns auch sonst nichts mehr heimsucht. Es reicht jetzt mal wieder. Zumal diese Woche Geburtstagsfeiern anstehen, da wäre es sinnvoll einigermaßen gesund zu sein.

Was gibt es Neues?

»Firnis« liegt nun zum Druck beim Verlag. Morgen habe ich einen Termin mit dem Verleger und danach werde ich hoffentlich auch mehr über Cover, Veröffentlichungstermin, Preis etc., erzählen können.

Am Freitag bekam ich meine Belege vom Kelter Verlag. Ein Heft, in dem mal wieder eine Story von mir abgedruckt wurde.

Heute habe ich Interviewfragen verschickt. Das Interview mit dem Herrn eines Verlags wird voraussichtlich in der phantastisch!-Ausgabe 27 (Juli 2007) erscheinen.

In der Ausgabe 26, die im April verschickt wird, gibt es zum ersten Mal seit vier Jahren keinen Beitrag von mir. Eigentlich war ein Interview vorgesehen, der Herr wurde aber überraschend krank. Ich hoffe, es geht ihm zwischenzeitlich besser.

Ab nächste Woche werde ich dann mit »Mister Zed« weitermachen bzw. den Roman beenden. Dafür habe ich mir extra alles freigeschaufelt. Denn nun muss ich dieses Projekt zu Ende bringen, um mich Neuem zu widmen.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.