Joe Hill

Zitat von der amazon.de – Seite:

»Joe Hill wurde 1972 in Neuengland geboren. Nach dem College begann er mit dem Schreiben. Für seine Kurzgeschichten, die in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien erschienen, wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem “Ray Bradbury Fellowship” und dem “Bram Stoker Award”. 2006 erhielt er den renommierten “World Fantasy Award”. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in New Hampshire. “Blind” ist sein erster Roman.«

Doch was eigentlich ein Geheimnis bleiben sollte, wurde viel zu schnell ausgeplappert:

Joe Hill ist Stephen Kings Sohn und anders als sein Bruder Owen King, tritt er mit seinem Debüt in die Fußstapfen seines Vaters. »Blind« soll ein Horrorroman sein. Ich habe den Roman noch nicht gelesen, muss aber gestehen, dass mich der Titel nicht nur deshalb interessiert, weil Joe Hill eigentlich ein waschechter King ist, sondern weil ich der Meinung bin, dass es nur noch wenig gute Horrorromane gibt und die Originalität oft leidet. »Bilnd« wird auf jeden Fall in den nächsten Tagen auf meinem Lesestapel landen.

welt.de widmet Vater und Sohn einen Artikel

Leseprobe, weitere Infos, Links zu Joe Hills Blog und mehr auf der Seite des Verlags.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.