Eurovision Song Contest – wer gewinnt?

Als ich mich noch für diese Musiksendung interessierte, hatte der Eurovision Song Contest einen Namen, den ich damals kaum aussprechen konnte: Grand Prix d’ Eurovision de la Chanson. Später waren es die einzigen Worte, die ich auf französisch noch übersetzen konnte. Neben Oui oder Non vielleicht noch und gängigen Liedtexten, die man als Jugendlicher immer total witzig fand und sogar heute wieder aktuell sind.

Heute wird die Sendung, neben den eigentlichen Stars, mit u.a. Gitte Haenning oder Wencke Myhrre gefüllt, die einst ebenfalls für Deutschland singen durften. Sogar Alice und Ellen Kessler sind heute mal wieder mit dabei. Ob die Schönheitschirurgen, die sie ab und an aufsuchen, eigentlich parallel arbeiten, damit es die Kessler-Zwillinge bleiben?

Na egal. Von Pop oder moderner Musik erst mal keine Spur. 90 Minuten in der ARD ohne Werbepause, moderiert von Thomas Hermanns. Ein breites, weißes Grinsen ist uns zumindest schon mal sicher.

Mit Songs von Roger Cicero, Heinz Rudolf Kunze und Monrose ist die Musik für ein breites Publikum gar nicht so schlecht gewählt. Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob deutschsprachige Titel international Erfolg haben könnten. Aber gut: Monrose singen englisch. Ob sie sich besser präsentieren als die beiden Herrn wird sich zeigen. Hübscher sind sie auf jeden Fall.

90 Minuten ging die Sendung immer, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass früher mehr als nur drei Musikgruppen/sänger/innen gegeneinander antraten. Damals hieß es, dass eher unbekannten Musikkünstlern eine Chance gegeben würde. Gut, das Konzept hat nach all den Castingshows an Reiz verloren. Muss heute überhaupt noch so ein Wettbewerb stattfinden? Ich finde den Song Contest ziemlich überflüssig, dennoch werde ich heute Abend wohl mal reinschalten, aus reiner Neugier.

Und sei es nur, weil ich wissen will, ob Mandy von Monrose wieder ständig an ihrem Kleid herum zupfelt, weil es mal wieder ohne Träger und darum auch mal wieder eher ungünstig für einen Auftritt ist.

Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob ich 90 Minuten durchhalten werde.

Die ARD widmet dem Vorentscheid auf jeden Fall nicht nur eine abendfüllende Show, sondert bietet mit Kommentaren, Fotos und Downloads bereits jetzt einen Einblick hinter die Kulissen.

Webtipps:

  •  Eine Liste aller deutscher Teilnehmer der letzten Jahre
    Mehr zum Eurovision Song Contest bei wikipedia
  • Alles zur Sendung heute Abend

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.