Stefan Wolf ist gestorben

Der Autor von TKKG verstarb am Samstag im Alter von 68 Jahren nach langer schwerer Krankheit.

Buchmarkt.de schreibt dazu:

“Stefan Wolf, alias Rolf Kalmuczak, 1938 in Nordhausen geboren, studierte Germanistik und arbeitete dann als Redakteur bei Tageszeitungen und als freier Mitarbeiter beim “Stern”. Mit 22 Jahren schrieb er seinen ersten Roman.

Es folgten etwa 2.700 Kurzkrimis – mit dieser Zahl stand er von 1991 bis 1997 im Guinness-Buch der Rekorde -, 36 Drehbücher zu Fernsehfilmen, 160 Taschenbuchkrimis, 58 Jugendbücher, Illustriertenromane und Hörspiele. Die Jugendkrimiserie “TKKG” wird seit 2004 bei cbj herausgegeben.”

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.