Wochenend und Sonnenschein …

Das Wochenende ist vorbei, der Sonnenschein hält sich aber. Nach wie vor überarbeite ich ROMANICUS und bin selbst überrascht, wie gut das von der Hand geht. Den Roman über ein Jahr liegen gelassen zu haben, hat einen ausreichend Abstand geschaffen, vieles sehe ich nun klarer und kann es somit auch besser darstellen.

Zudem bereite ich mich seelisch und moralisch auf den Donnerstag vor. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher die 16 Kinder ausgewählt haben, um daraus einen Text zu lesen. Und auch sonst scheint der Tag interessant zu werden. Immerhin bekomme ich Frühstück und Mittagessen vom Veranstalter vorgesetzt – nicht das Schlechteste am Geburtstag, oder?

Nebenbei sollte ich wohl mal erwähnen, dass ich ab und an die Links unter den Rezensionen oder Interviews ergänze bzw. in den Kommentaren einfüge, so ist die Tage ein Interview mit Steven Hall dazugekommen und ein Hinweis zu Andreas Eschbachs “Ausgebrannt”.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.