Hilfe! PIN vergessen!

Dieses PIN-Passwort-Gedönse muss unbedingt optimiert werden. Für bald jede Seite brauche ich einen Benutzernamen, ein Passwort, vielleicht noch einen PIN und ein Sicherheitskennwort für den PIN. Außerdem eine Sicherheitsfrage, falls ich mal das Passwort, den Benutzernamen, den PIN oder das Sicherheitskennwort vergessen haben sollte.

Zudem darf ich Benutzernamen, Passwort, PIN, Sicherheitskennwort und Sicherheitsfrage auf keinen Fall weiter sagen. Natürlich, denn sonst könnte ja jemand auf meine Daten zugreifen. Auch die Browser speichern gerne all die wichtigen Daten, aber nicht dauerhaft und sicher ist das auch nicht.

Doch wie soll ich mir das denn alles merken für all die vielen Websiten im Netz, die im Laufe eines Internetlebens besucht werden? Auf denen ich mich einloggen muss, um etwas bestellen zu können oder um mehr Informationen zu erhalten, um Foren oder Chats besuchen zu können?

Tausend gelbe Post-its rund um meinen Bildschirm könnten Abhilfe schaffen. Aber wie soll ich die richtige Notiz finden? Wie überhaupt noch auf den Monitor schauen können, wenn dort Benutzername, PIN, Passwort, Sicherheitskennwort und die Antwort mit der Sicherheitsfrage stehen?

Eine Excel-Liste! Ja. Geheim? Naja… Sicherheitskopien, Trojaner … Schlagwörter, die mir dann durch den Kopf geistern.

Ich könnte mir handschriftliche Listen anlegen. Ein Blatt lässt sich prima zusammenfalten und in die Hosentasche stecken. Dumm nur, wenn ich vergesse, den Zettel aus der Hose zu nehmen, bevor ich sie in die Waschmaschine stecke. Ich könnte alle PINS und Namen und Kennwörter auch in ein extra dafür angefertigtes Medaillon legen. Das sieht sogar noch schick aus und da kommt dann bestimmt keiner drauf.

Nur: Wie viele Medaillons sind unauffällig? Zwei? Drei? Ich schätze, ich benötige um die dreißig Stück, um all die PINS und Benutzernamen, Passwörter und Sicherheitsdetails zu verstecken.

Und wenn ich für alle Websiten immer den gleichen Benutzernamen, die gleiche PIN, das gleiche Passwort und die gleiche Antwort auf die Sicherheitsfrage mit der ich das Sicherheitskennwort zurückbekomme, verwende?

Klingt nicht nach der optimalen Sicherheitslösung.

Also bitte … erfindet doch mal etwas mit dem ich mich sicher einloggen kann, ohne mich ständig an meinen Benutzernamen, mein Passwort, meine PIN und meine Sicherheitsfrage erinnern zu müssen.

Fingercode, Augenkontrolle oder Speichelanalyse. So was muss doch auch über den Rechner gehen … demnächst.

 

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.