Unold

Unold klingt fast wie ein Unhold ohne h und verspricht somit eigentlich nichts Gutes. Stimmt aber nicht. Unold ist eine Marke, die u. a. auch Brotbackautomaten herstellt. So einen Automaten habe ich mir vor knapp zwei Jahren angeschafft. Er wird bei uns ständig zum Backen von Brot (wie der Name schon sagt), Herstellung von Marmelade oder Pizzateig verwendet. Wir sind sehr zufrieden mit dem Gerät. Im Laufe der Zeit blätterte jedoch die Beschichtung des Quirls ab. Ich schrieb an Unold, ob es möglich wäre, einen Ersatz zu erhalten, fragte nach Preis und Lieferzeit, da ich davon ausging, dass dies nicht unter die Garantie fiel.

Ich bekam sehr schnell eine Antwort und einen neuen Quirl zugeschickt – ohne Rechnung, da Unold dies als Garantiefall sah. Ich freute mich.   

Am Wochenende hatte ich mir bereits die Anleitung zurechtgelegt, Waage und Mehl bereitgestellt. Ich muss zwar nicht die Bedienung nachlesen, aber in der Gebrauchsanweisung stehen zahlreiche Rezepte. Nun meinte aber unsere Katzen-Oberzicke – Tante Poncik – dass diese dicke Anleitung gerade genug dafür wäre, einmal kräftig draufzupinkeln. Ich musste – logischerweise – den durchweichten Stapel Papier in den Mülleimer werfen (und die Küche desinfizieren).

Am Sonntag schrieb ich nach Unold und fragte – nachdem ich den Sachverhalt erklärte –, ob es wohl möglich sei, eine pdf-Datei zu erhalten. Heute bekam ich die Antwort inkl. Anhang und einer sehr netten E-Mail.

Das nenne ich Service; muss ja auch mal gesagt werden!

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.