Alltagsheldin

Die Kategorie “Helden” habe ich seit einiger Zeit neu eingeführt – nun gibt es dafür rechts auch eine eigene Rubrik. Mir gefällt es, Menschen für eine Tat hervorzuheben, die für sie selbstverständlich war, jedoch in unserer Zeit keinesfalls ist.

Meine Alltagsheldin ist heute eine alte Frau, die am frühen Morgen, den Müll mit den bloßen Händen von der Straße aufgesammelt hat. Respekt!

Schlimm nur, dass sie überhaupt den Müll anderer Menschen aufsammeln muss. Hoffen wir, dass sie an den zahlreichen Hundekothinterlassenschaften und den – ja – Erbrochenem, das man neuerdings alle paar Meter auf den Straßen findet, umrahmt von zermalmten Tetrapacks oder aufgeweichten Papierschnipsel einen Bogen gemacht hat. Die Stadt, in der ich wohne, ist so dreckig wie eine Großstadt und schrumpft von der Anwohnerzahl immer mehr – Gründe genug, um sich woanders umzusehen gibt es reichlich.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.