SdT

Der Drogl ist in der Tat ein Schussel, der auch als tollpatschiger Mensch bezeichnet wird. Im Schwäbischen wird er als Drallewatsch bezeichnet. Aus dem Fränkischen kommt aber auch das Draameicherla – ein träumerischer Mensch. Die Dradschkati gibts in Bayern und das ist eine Frau, die zu viel trasscht, als ein Klatschweib.

Ein paar Zeilen in dem Lexikon weiter stoßen wir auf allerlei Dreck: Dreckamsel, Dreckbande, Dreckbär, Dreckbuddel, Dreckfresser, Dreckhammel, Drechmatz, Drecksack, Drecksau, Dreckschleuder, Dreckschwein, Dreckskerl, Dreckstück.

Wir suchen heute aber den Drepsdrelles. Viel Spaß beim Raten! ;-)

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.