Ist das kalt in Deutschland

Gestern kam nur Schnee, schöner, weißer, Pulverschnee. Nicht so viel wie beim letzten Mal, aber stellenweise (im Wald) seine 20 cm. Gestern Abend sank das Thermometer dann kontinuierlich nach unten. Die angekündigte “Beinahe”- Eiszeit nahte. Heute Morgen stand die Temperatur hinterm Haus auf – 9 Grad. Das bedeutet vor dem Haus mindestens 3 bis 4 Grad mehr, in diesem Fall also weniger. Gut, dass kein Wind weht. Dann wäre es noch kälter und kaum auszuhalten. Wenn ich zurzeit raus gehe, sehe ich aus wie das Michelin-Männchen. Nur in schwarz. Taschenwärmer, warmer Tee – intravenös und eine Wärmflasche für Bauch und Rücken wären noch genau das Richtige. Doch die gibt es dann bei – 20 Grad. Erst einmal reichen mehrere Schichten Kleidung. Noch. *bibber*

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.