Zitieren? Nicht erlaubt!

Seit der Erfindung des Internets gehört die Abmahnung zur wohl besten und fragwürdigsten Einnahmequelle manch eines Anwalts und dessen Auftraggebers. Manchmal zu recht, oft genug jedoch auch zu Unrecht. Aktuell sind es Zitate, die abgemahnt werden – Zitate von Karl Valentin. Ich zitiere ihn nicht auf meiner Seite und werde es auch zukünftig unterlassen. Schade für Karl Valentin, so wird er wohl mehr und mehr in Vergessenheit geraten, wenn sein Name mit der von ihm getätigten, prägnanten, einsatzigen Aussage nicht mehr genannt werden darf.

Was bedeutet das für Website- und Blogbetreiber? Nun, ich zumindest werde wohl nur noch mich selbst zitieren. Das ist doch spannend. So kann ich in einem Anfall von Schizophrenie, gekoppelt mit akutem Geldmangel einen Anwalt beauftragen, mich selbst abzumahnen. Die Abmahnsumme wird natürlich immens hoch sein, da ich – also das andere Ich – daran verdienen muss, nicht zuletzt weil ich – also das wiederum andere Ich – ja die Abmahngebühr bezahlen muss. Hach … es lebe das Internet und die dadurch geborenen dubiosen Handlungen so manch einer, sie verleiten zu den seltsamsten Ideen.

Also verzeiht, wenn ich aus purer Sicherheit (und /oder Geldgier) in Egomanie nur noch mich selbst zitiere.

Mehr zum Thema “Zitate abmahnen” auch beim Literaturcafe.


Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.