Neue Rezi zu “Niemand”: Ein Leseabbruch und ein unglaubliches Lob

Ehrlich und offen erklärt er, warum er das Buch abgebrochen hat und honoriert dennoch das, wie er sagt, “kreativ-chaotische Werk”. Sehr fair, sehr nett, sehr freundlich. Vielen Dank.

“Dieses Buch habe ich abgebrochen. Nicht weil es sich schlecht liest, beileibe nicht. Tatsächlich ist man nach dem ersten Absatz bereits vollständig in Nicole Rensmanns Allegorie absorbiert. In einem sehr angenehm flüssigem Stil erzählt die Autorin von Absurditäten, wie ich sie in dieser Kreativität selten gelesen habe. Um Ähnliches zu finden müsste ich schon weit weg, im Golden Age oder in der New Wave tief graben, bis mir ein vergleichbares kreativ-chaotisches Werk entgegenkommt. Nein, es gibt an “Niemand” ü-ber-haupt nichts zu kritisieren.[…]”

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.