Schnelles Rezept Blaubeer-Pancakes mit Ricotta

Blaubeer-PancakeIch kenne Gordon Ramsay nicht und hoffe er nimmt es mir nicht übel. Aber ich war auf der Suche nach einem neuen Blaubeer-Pfannkuchen-Rezept. Ich liebe Blaubeer-Pancakes, weil ich Blaubeeren liebe. Häufig wird für die Zubereitung des Teiges Buttermilch verwendet, das stößt in der Familie nicht auf Begeisterung. Normale Milch finde ich jedoch langweilig – zumindest bei Pancakes.

Dann fand ich das Rezept von Gordon Ramsay auf Sixx. Anstelle von Buttermilch verwendete er Ricotta. Hatte ich auch im Kühlschrank. Super.

Zwei kleine Änderungen habe ich mir erlaubt. Das Backpulver habe ich durch Natron ersetzt. Außerdem habe ich das Olivenöl weggelassen, nachdem ich den ersten Pancake in der von Herrn Ramsay empfohlen Olivenöl-Butter-Mischung angebraten hatte. Ohne Öl wurden die Pancakes schön fluffig, aber nicht fettig.

Sehr lecker und aufgrund des minimalen Einsatz von Zucker überhaupt nicht süß. Das dürfen die verschiedenen Sirups dann ändern – wer mag: Honig, Zuckerrübensirup, Ahornsirup oder Algavendicksaft.

Blaubeeren kaufe ich übrigens nur in der Saison – also jetzt – frisch und regional vom Markt.

Weitere Links zum Thema Blaubeer im Blog: 

Kleine Blaubeer Inspirationen gefällig? 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.