Smoothie und Limo – Kühles für Zwischendurch

Melonen-Bananen Smoothie mit gefrorenen Brombeeren - schmeckt lecker und ist erfrischend.

Melonen-Bananen Smoothie mit gefrorenen Brombeeren – schmeckt lecker und ist erfrischend.

Heißen Kaffee trinke ich zwar auch bei Temperaturen um die 30 Grad, aber kalte Getränke gehören unbedingt in diesen Sommer. Eiskaffee mit Vanilleeis – am besten selbstgemacht – und Sahne. Der Klassiker. Auch Milchshakes gab es nicht nur in den 90-ern. Beliebt sind in letzter Zeit die Smoothies – jetzt gerne nur mit Obst oder Beeren. Eine unserer Marktfrauen erzählte mir kürzlich, dass sie jeden Morgen einen grünen Smoothie trinkt, u.a. mit Spinat und Kohlrabiblättern.
Ich gebe zu, das habe ich bisher noch nicht ausprobiert und scheue es auch, aber Beeren oder Obst dürfen gern ins Mixgetränk. Ich achte dabei auch auf die Kalorien. Getränke, die zusätzlich mit Zucker gesüßt wurden, trinke ich nicht. Obst und Beeren enthalten Fruchtzucker – das ist ausreichend süß. Einzige Ausnahme: Das Eis im Eiskaffee darf Zucker enthalten.

Melonen-Bananen Smoothie

Irgendwo auf Facebook begegnete mir dieser Smoothie. Melonen und Bananen sollten rein und Eiswürfel. Daran erinnere ich mich noch, an mehr nicht. War aber auch nicht wichtig. Ich habe den Smoothie frei nach Schnauze gemacht. Bedanke mich jedoch trotzdem für die Inspiration (leider weiß ich nicht mehr, woher sie kam.)

Die Menge reicht für ca. 6 Gläser:

  • 1/2 Wassermelone (eine kleine), klein schneiden
  • 2-3 Bananen, klein schneiden
  • Saft 1 Zitrone über die Banane pressen und alle Stückchen in den Mixer geben. Durchmixen.
  • ca. 50 g gefrorene Beeren, z.B. Brombeeren oder Himbeeren (anstatt der Eiswürfel, die den Smoothie nur wässrig machen würden) mitmixen.
  • Fertig!

Schnell gemacht, erfrischend, lecker und nur natürlich durch die Banane und die Beeren gesüßt.

Limetten-Limo

Schnell hergestellt und erfrischend.
Limetten auspressen – auch auf Vorrat, dann den Saft im Kühlschrank aufbewahren.

  • 2 TL Saft in 1 Glas Mineralwasser medium einrühren. Fertig!

Alternativ: Wasser und entsprechend mehr Limettensaft in einen Krug füllen – dazu Blätter der Minze oder Zitronenmelisse geben. Kühl stellen und ziehen lassen.

Der herbsäuerliche Geschmack der Limetten erfrischt besonders gut, und diese Limo hat keine Kalorien.

Tipp: Limettensaft als Eiswürfel einfrieren. Dazu ein Blatt Minze – das sieht später im Glas hübsch aus.

Rezepte für Eiskaffee und selbstgemachtes Eis findest du → hier. 

.

Sommer-Getränke und selbstgemachtes Eis:

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.