Online-Fantasy-Roman. Warum eigentlich nicht?

Gewebewelten von Nicole Rensmann

Gewebewelten von Nicole Rensmann

Das wäre nicht mein erstes Online-Projekt. Schon 2009 habe ich die 1. Twitter-Story Nicole’s Story – auf englisch! – geschrieben und den ersten Twitter-Mitmach-Roman @Wir Schreiben ins Leben gerufen. Nicht zur vergessen:  Die Wortsalat-Geschichten I und II – beides Twitter-Aktionen. Das waren noch Zeiten, aber die haben sich auf verschiedenen Ebenen verändert. Die Zeit hat sich gewandelt und ich habe mich gedreht.

Trotzdem schlummert seit vielen Jahren ein Roman in meiner Schublade, der in den Anfängen seines Entstehens „Romanicus“ hieß. Ich werde ihn nie so überarbeiten können, dass ich den Roman noch einmal an einen Verlag schicken könnte. Er gehört zu den verbrannten Kindern, wie es im Verlags-Jargon heißt. Ich habe schon einmal davon erzählt. Damals plante ich den 300 Seiten langen Roman bei Neobooks einzustellen. Diesen Plan hatte ich in die Tat umgesetzt, doch nach kurzer Zeit habe ich den Roman wieder rausgenommen. Der Mut hatte mich verlassen.
Nun sammle ich die Reste wieder auf und gehe einen anderen Weg.

In den nächsten Monaten werde ich den Roman hier in meinem Blog veröffentlichen. Ein Kapitel nach dem anderen lässt sich gut überarbeiten und online stellen. Ich biete den Roman kostenlos an. Spenden sind jedoch erlaubt. Klar.

Dies soll dir und euch die Zeit zur Veröffentlichung von „Niemand – Mehr!“ verkürzen.

Demnächst geht es mit dem 1. Kapitel von „Gewebewelten“ los, sofern mich der Mut nicht wieder … nein, wird er nicht. Versprochen!



Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.