Zum Essen ein Promi: Riesling vom Weingut Othergraven von Günther Jauch

Riesling vom Weingut von Othergraven, Saar

Riesling vom Weingut von Othergraven, Saar

Eigentlich wollte ich nicht ständig über Wein schreiben, aber ich habe ja schon immer über allerwelts Gott und meine kleine Welt gebloggt, wenn es sich ergab. Und Genüsse im Allgemeinen und Wein im Speziellen nehmen zurzeit einen großen Teil meiner Welt ein.
Reden wir also über Spaß im Glas! Ein cooler Spruch. Dummerweise stammt er nicht von mir, sondern von Hendrik Thoma. Der Master-Sommelier mit frecher Schnauze, trinkt und spuckt vor der Kamera, was die Spuckkrüge aushalten – übrigens meist sehr stylische. Sowas suche ich auch noch – am besten antik oder in Drachenoptik. Aber herrje, ich habe Wünsche.
Nun, unter dem Motto »Wein am Limit« dreht Hendrik Thoma Videos über den Wein. Manchmal verkostet er alleine, oft mit Kollegen, Winzern oder Köchen bzw. Köchinnen. Und ab und an stattet er Weingütern einen Besuch ab. In der Folge 164 besucht er Günther Jauch auf dessen Weingut Othergraven in Kanzem an der Saar.

Wein und die Promis

Als einer der bekanntesten Moderatoren Deutschlands und Weingutsbesitzer, wie er sich selbst bezeichnet, zählt er zu den Lieblingsgesichtern vor der Kamera, auch wenn es um Wein geht. Manchmal begleitet ihn seine Frau Thea  und beweist, die Jauchs sind ein sympathisches Ehepaar, mit dem sich ein Glas Wein trinken lässt. Dabei wird über Gott und die Welt philosophiert und gerne gelacht.

Das Weingut von Othergraven hat sich auf Riesling spezialisiert. Riesling ist mein Thema. Zugegeben, noch nicht so lange, aber ich bin ja auch neu in der Branche.
Doch nach dem Video von Hendrik Thoma musste endlich ein Jauch-Riesling ins Glas.

Mit Dieter Meier (Yello) – nur seinen Weinen –  saß ich schon vor Jahren auf der Couch. Die argentinischen Rotweine in Bioqualität seines Weingutes Ojo de Agua finde ich toll.
Weitere Promi Weine: Angelia Jolie und Brad Pitts Miravel  ROSÉ CÔTES DE PROVENCE – ein Rosé mit kleinen Starallüren.
Nun Deutschland. Riesling. Günther Jauch.

Othegraven2Verkostet

Riesling Max 2015 trocken

Säure  6g/l – Restzucker 7 g /l – Alkohol 11,5 %

Farbe: sonnengelb
In der Nase: leichte mineralische Note (feuchter Schiefer) , Limette, Grapefruit, Apfel, Pfirsich
Im Mund: frischer, sehr junger Wein, angenehme Säure, Limette, Pfirsich

Riesling Kabinett feinherb VDP Gutswein 2015

Säure 8,5 g/l – Restzucker 25 g/l – Alkohol 9,5 %

Farbe: sonnengelb
In der Nase: deutliche mineralische Note, Ananas, Ingwer, Hauch von  Zitrone
Im Mund: vielschichtig, mineralisch, saftig. Ich schmecke typische Rieslingaromen, fruchtig, Ananas, Limette, die Süße des Restzuckers und eine sanfte Säure – sehr feiner Wein, der in zwei, drei Jahren sicherlich noch mal zulegt.
Obwohl ich ein ausgewogenes Säure-/Zucker-Verhältnis bevorzuge – hier passt, trotz des hohen Restzuckeranteils, alles.

Beide Weine liegen preislich zwischen 10,- und 14,- €.

Die Weine – Preis und so

Ich bewege mich preislich bei meinen Weinen unter 16,-€ (mit ein paar Ausnahmen). Ich weiß, viele Sommeliers beginnen gar nicht unter 25,-€, aber da stellt sich mir ein finanzielles Problem. Weine dieser Preisklasse und darüber müssen bezahlt werden können. Eine ausreichende Honorierung der Winzerarbeit finde ich durchaus wichtig und auch nachvollziehbar. Ich würde, wenn ich könnte. Aber die Kreditkarte überziehen, um Wein zu kaufen? Das schmeckt bitter im Glas, selbst bei einer Beerenauslese.

Nochwas.

Was mich nervt: sowohl die Weingüter, als auch viele Online-Wein-Shops geben die Analysewerte nicht an. Säure, Zucker, Alkohol sind aber durchaus wichtig für meine persönliche Entscheidung, ob dieser oder jener Wein zu mir und z.B. meinem Essen passt.

Fazit

Den Riesling Kabinett feinherb VDP Gutswein 2015 habe ich nachgeordet.  Weitere Weine vom Weingut von Othergraven stehen auf der “Wine-Wish-List”.

 

Webtipps

 

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.