Besuch an der Ahr mit viel Wein und »Henns Weinführer Ahr« von Carsten Henn / emons Verlag

Henns Weinführer Ahr und ein Ahr S Riesling der Winzergenossenschaft Mayschoss Altenahr

Henns Weinführer Ahr und ein Ahr S Riesling der Winzergenossenschaft Mayschoss Altenahr

Nun ist unser kleiner Ausflug schon ein paar Tage her, aber ich wollte trotzdem noch kurz davon erzählen und stelle – passend zum Reiseziel – einen Weinführer und ein paar Weine vor.

Zum zwanzigsten Jahrestag schenkte mir mein Gatte einen Tag an der Ahr und somit einen lehrreichen Ausflug für den Genuss.
Natürlich gab es dazu auch einen kleinen Weinführer – Bücher funktionieren bei mir immer, im Gegensatz zu Pralinen oder Blumen.
Der Name des erstgenannten Autors – Carsten Henn – kam mir bekannt vor. Abgesehen von Weinführern schreibt er auch Krimis, doch Krimis lese ich nicht. Ich linste bei Facebook und siehe da, mit Carsten Henn war ich verfacebookelt… daher kannte ich also seinen Namen. Autor und Autor gesellt sich eben gern.

Zum Buch 

Dernauer Riesling vom Weingut Schloßhof / Ahr

Dernauer Riesling vom Weingut Schloßhof / Ahr

Ein Wein-Wander-Führer in Buchform? Wer will sowas? Gibt es das nicht als App? Nein, und ein ebook dazu ist auch nicht erhältlich. Ich finde das gut, denn bei Lese- und Lernstoff bin ich oldscool – durch und durch. Von Büchern kann ich nicht genug bekommen – beim Wein ist das zwischenzeitlich auch so, obwohl ich mich hier natürlich maßregeln muss. *hicks*
Eine App, – parallel dazu – die den Rotweinwanderweg beschreibt, fände aber auch ich interessant. So bleibt es bei einer herausnehmbaren, zusammengefalteten Wanderkarte mit wichtigen Stationen und zahlreichen Weingütern, die besucht werden könnten oder sollten. Irgendwie erinnert diese Form des Tagesausflugs aber an früher. Ich mag es.

Die Karte steckt hinten, wir fangen vorne an.
Carsten Sebastian Henn und Alexander Kohnen vermitteln anhand des Weinbaugebiets Ahr auch allgemeines Weinwissen: Rebsorten, Aufbau des Etiketts, die Lage, Anbau, Boden – allesamt Informationen, die nicht nur an der Ahr wichtig sind. Dazu die Weinberge und die Spitzenlagen und natürlich die Geschichte des Weinbaus an der Ahr. Dazu, alphabetisch sortiert, die wichtigsten und bekanntesten Ahr-Weingüter.
In dem 211 Seiten starken Büchlein sind alle wichtigen Informationen zusammengefasst, die der Ahr-Besucher benötigt, um sich einen schönen Tag – besser mehrere – zu gestalten.

Wichtig: Wer Übernachtungsmöglichkeiten sucht, wird ebenfalls fündig. Carsten Henn ergänzt im Abschnitt “Die besten Weingüter der Ahr” mithilfe einer Legende, welches Weingut eine Straußwirtschaft betreibt und wo Gästezimmer vorhanden sind. Zusätzlich listet er Weinstuben und Restaurants inklusive Adresse auf und am Ende gibt es sogar Rezepte mit Wein.
Schön: Kleine Weinsagen-/anekdoten lockern das vermittelte Wissen auf.

Fazit

Ein kleines kompaktes Werk, das in jeden Rucksack passt, aber auch auf der Couch als Informationsquelle und Nachschlagewerk dient. Empfehlenswert!

,

Spätburgunder Nikolaus N Mayschoss Altenahr Winzergenossenschaft

Spätburgunder Nikolaus N Mayschoss Altenahr Winzergenossenschaft

Welche Weingüter haben wir besucht?

Wir waren dummerweise an einem Tag an der Ahr, an dem viele Weingüter geschlossen hatten. Außerdem kamen wir zur Mittagszeit an. Das erste Städtchen in dem wir rasteten – Dernau – wirkte verlassen. Kein bellender Hund, die Türen überall geschlossen. Menschen? Ja, hin und wieder trafen wie welche, aber selten. Toll! Herrlich! Diese Ruhe. Und es war sonnig.
Um die Mittagszeit zu überbrücken kehrten wir in den Hofgarten ein – dort steckten also alle Touristen, Besucher und Mittagsesser. Die Gutschenke wird vom Weingut Meyer-Näkel betrieben und bietet leckere Gerichte für jeden Hunger.
Normalerweise trinke ich mittags keinen Wein, aber anlässlich des besonderen Tages machte ich eine Ausnahme. Hier tranken wir einen Spätburgunder 2015 (ausgebaut im großen Holzfass) und einen 2014er Rotwein us de la meng.
Beides leckere Weine.

Am Ende unserer Reise an der Ahr, die uns noch nach Ahrweiler, Marienthal und Mayschoss brachte, kauften wir Wein bei der Mayschoss Winzergenossenschaft, vom Weingut Meyer-Näkel und dem Weingut Schloßhof –Riesling, Spätburgunder, Rosé Shiraz, Chardonnay.

Vor Ort verkosteten wir beim Weingut Meyer-Näkel und bei der Mayschoss Winzergenossenschaft.

Zu Hause verkostet

Dernauer Riesling trocken 2014 Weingut Schloßhof.

12,5 % Alkohol
Farbe: sehr helles gelb, das leicht grün schimmert. Also noch ein sehr junger Wein.
Nase: dezenter Apfel, Zimtzucker, sieht sehr spritzig aus (leichte Kohlensäure)
Mund: Grüner Apfel, sehr trocken, säurebetont, schmeckt beinahe wie ein flacher Sekt
Urteil: Säure-Zucker-Verhältnis ist mir nicht ausgewogen genug, zu säurebetont. Ein Sodbrenner. Wenn ich Sterne vergeben würde, wären es 2 von 5.

Ahr Riesling S 2014 Mayschoß Winzergenossenschaft

12,5 % Alkohol, Reifung im Edelstahltank
Farbe: schönes, strahlendes gelb
Nase: Frische, Mineralität, Pfirsich, Banane, exotische Früchte
Mund: mineralisch, spritzig, fruchtig.
Urteil: Ein sehr schöner, feiner Riesling. Gefällt mir. Bleiben wir beim Sternesystem, dann wären es 4 von 5.

Nikolaus N Spätburgunder 2014 Mayschoß Winzergenossenschaft

13,5 % Alkohol, Maischgärung, teilweise im Edelstahltank und in älteren Holzfässern gereift
Farbe: leicht durchscheinendes rot
Nase: dezenter Duft (möglicherweise ein anderes Glas nehmen?! oder dekantieren)
Mund: sehr sanft auf der Zunge, Noten von Himbeere, Johannisbeere
Urteil: Ein überraschend feiner Spätburgunder, der vielleicht noch besser geworden wäre, wenn ich ihn karaffiert hätte. Das habe ich aber nicht, denn da bin ich noch unsicher. Ich möchte den Wein ja nicht zerstören. So oder so: Leckeres Tröpfchen, verdiente 4 Sterne.

Meyer-Näkel Spätburgunder 2015

Meyer-Näkel-BlumeAlkohol 13,5 %, Säure 5,2 g/l, Restzucker 0,3 g/l
Farbe: helles bordeaux
Nase: deutliche Noten von Himbeere, Brombeere, Johannisbeere
Mund: Johannisbeere, Himbeere, wunderbar fruchtig und saftig
Urteil: Der bisherige Gewinner von der Ahr – unser Favorit und somit volle Punktzahl.

Noch haben wir nicht alle Weine verkostet, es fehlen noch einige Weine vom Weingut Meyer-Näkel (Shiraz, Spätburgunder-Rosé, Chardonnay) und auch vom Weingut Schloßhof liegt noch ein Spätburgunder im Weinregal.
Ich freu mich darauf.

Alle Weine sind bei den jeweiligen Weingütern erhältlich, online oder natürlich direkt vor Ort. Wer zu weit weg wohnt oder eine Großbestellung zahlreicher Weine verschiedenster Weingüter aufgeben will, findet Weine von Meyer-Näkel auch im Onlinehandel, z.B. bei Hawesko.de.

.

Impressionen von der Ahr

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

(leider nur mit Handykamera, darum bitte ich die Qualität zu entschuldigen)

.

Weinführer Ahr kaufenCarsten Henn / Alexander Kohnen
»Henns Weinführer Ahr»
Broschiert, mit herausnehmbarer Wanderkarte
Emons Verlag, März 2014
214 Seiten
ISBN 978-3954512157
14,95 €

 .

Webtipps

Links zu den im Artikel erwähnten Weingütern

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.