Ich und du – mein/e Patron*in

Ich habe es wahr gemacht und mich bei Patreon.com angemeldet. Ein Versuch. Ein Selbstversuch. Ein Rumprobierversuch – so wie ich es immer gerne mache, um mit einem Thema zu wachsen. Ausprobieren und dann mal sehen, ob du mein Patron oder meine Patronin wirst.

Willst du mein Patron sein? Ja! Nein! Vielleicht!
Willst du mein Patron sein? Ja! Nein! Vielleicht!

Du weißt gar nicht, was Patreon ist?

Ich wusste es auch nicht, bevor ich den Artikel auf tor-online.de über deutschsprachige Autor*innen auf Patreon.com las.
Auf der amerikanischen Plattform bieten Autor*innen und andere Künstler ihre Dienste an und erhalten von Lesern, Fans – den Patrons – für ihre Arbeit eine monatliche Unterstützung in Höhe der jeweils gewählten Kategorie, den Tiers.

Abgesehen davon, dass du einem Künstler die Möglichkeit gibst, sich auf seine Kunst zu konzentrieren und er oder sie nicht mehrere Nebenjobs machen muss, um sich und die Familie über Wasser zu halten, erhältst du Zugang zu monatlichen Verlosungen, exklusiven Texten und Informationen oder bekommst alle neuen Veröffentlichungen kostenlos zugesandt. Vom speziellen Dank bis zum Meet and Greet ist alles dabei. Auch bei mir.

Ab 1 $ geht es los. Dafür erhältst du nicht nur meinen Dank, sondern auch meine monatlich erscheinende Story zu dem Thema “Das erste Mal …”
Mit einmaligen 42$ kannst du dir einen Charakter-Platz in den nächsten Niemand-Märchen-Band einkaufen. Und das ist noch nicht alles. Schau doch mal vorbei!

Mithilfe von Patreon kannst du der Kunst einen neuen Stellenwert geben, indem du deine/n Lieblingsschriftsteller*in monatlich mit einem kleinen Obolus unterstützt.

Warum ich das mache?

In den letzten 13 Jahren habe ich zu viel gearbeitet, um die Familie (gemeinsam mit meinem Mann) über Wasser zu halten. Das hat mir zwar viel Erfahrung, neue Impulse und Ideen geschenkt, mich aber auch an den Rand meiner Kraft gebracht und mir eine Schreibblockade verpasst, die ich nur mit größtmöglichem Krafteinsatz überwinden konnte.
Alle Jobs habe ich beendet. Ich will mich auf meine Kunst, das Schreiben konzentrieren. Sonst nichts!
Ich liebe es, neue Geschichten zu erfinden, Charaktere auszubauen, meine verdrehten Ideen zu Papier zu bringen – und glaube mir, meine Gedanken sind ein eigenes Universum, das nach und nach aufgeschrieben werden möchte.
Ich liebe es, diesen Blog mit Content zu füllen. Ich möchte Bücher lesen, die ich dir empfehlen kann. Ich will Bücher schreiben, die du lieben kannst und die dir wunderbare Momente schenken – immer und immer wieder.

Keine Weinverkäuferin, keine Kaffeeverkäuferin, keine kaufmännische Angestellte, keine Buchhalterin, kein Mädchen für Alles, keine Putzfrau, kein Gewerbe mehr … nichts Anderes.

Ich möchte nur noch eins: Schreiben!

Hilfst du mir dabei?

Become a Patron!
Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.