Brownies mit Dinkelmehl

Am Samstag hatte ich Lust auf Schokolade. Die gibt es pur bei uns nur zum Backen. Also mussten Brownies her.
Ich fand ein tolles Rezept auf der Webseite www.backenmachtglücklich.de (Zum Originalrezept geht es hier entlang!), das ich noch ein bisschen verändert und für meine Küche modifiziert habe.

Anstatt Weizenmehl verwende ich nur Dinkelmehl, ich nehme grundsätzlich weniger Zucker als in den Rezepten angegeben und anstatt Sonnenblumenöl nehme ich Rapsöl. Außerdem nehme ich Schokodrops, das spart das Raspeln der Schokolade.

Die Schokodrops kaufe ich bei Pati-Versand.de.

Rezept Brownies mit Dinkelmehl

  • 6 Eier (M) mit
  • 100 g Zucker Rohrohrzucker und
  • 100 g brauner Zucker schaumig schlagen
  • 120 g Zartbitterschokolade (gehackt oder als Drops) zusammen mit
  • 250 g Butter auf niedriger Temperatur (oder im Wasserbad) schmelzen. Kurz zur Seite stellen. Dann
  • 4 Esslöffel Rapsöl unterrühren.
  • 140 g Dinkelmehl 630er mit
  • 1 Paket Backpulver (besser: Weinsteinbackpulver) und
  • 1 Prise Salz und
  • 100 Gramm Backkakao mischen und zur Eier-Zucker-Masse geben, verrühren. Danach die Butter-Schoko-Öl-Mischung einrühren.
  • Außerdem brauchst du: Eine Handvoll Schokodrops oder gehackte Schokolade zum Darüberstreuen (vor dem Backen)

Den Teig in eine Form oder auf ein Blech füllen. Perfekt ist eine Brownieform. in der Größe von ca. 24 x 30 cm oder ein Metallrahmen, den du auf die Hälfte deines normalen Backblechs einstellst.

Teig hineinfüllen mit Schokodrops oder Schokoraspeln bestreuen und ab in den vorgeheizten Ofen damit.

Tipp. Letztens hatte ich keinen Backkakao, dafür habe ich 100 g Nougat mit in der Schokolade schmelzen lassen. Das war sehr lecker!

Backzeit

Den Ofen bei ca. 180 Grad, Ober- und Unterhitze, vorheizen und die Brownies ca. 30 Minuten backen. Der Teig darf in der Mitte noch ein kleines bisschen weich sein. Allerdings deutlich weniger als beim Käsekuchen.

Die Brownies sind superlecker, schokoladig, nicht zu süß und fudgig.

Hinweis: Links führen auf andere Seiten, manchmal bleibst du auch hier im Blog. Einige Links weisen auf amazon hin. Mit einem Kauf unterstützt du diese Webseite und meine Arbeit. Vielen Dank.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.