Es gibt nur ein Gesprächsthema:

Das Wetter. Die Straßen wurden geräumt. Die Bushaltestellen nicht. Parkverbote gelten nicht mehr. Abstand zu den Haltestellen auch nicht. Einige Autos bleiben einfach auf der Straße stehen. Parkbuchten sind unter Schneemassen verschwunden. Bäume halten dem kalten Nass schon längst nicht mehr Stand. Schneekobolde rollen Lawinen von den Dächern. Jeder kann von Glück reden, wenn er davon keine Ladung abbekommt. Die Streufahrzeuge sind im Dienst, doch es schneit und die Straßen sind schon wieder weiß. Es ist ruhig. Kaum ein Auto…

Weiterlesen

Winterliche Impressionen II – eingeschneit

Jetzt ist es soweit, wir sind eingeschneit. Der Schnee steht an Türen und Fenstern zwanzig Zentimeter hoch, mindestens 25 cm liegt mehr als gestern. Wer die Fotos genau vergleicht, sieht im Hintergrund eine Tanne, die sich auf dem ersten Foto stark neigt, heute ist sie abgeknickt. Die kleinen Bäumchen der Hecke hatte ich gestern alle vom Schnee gesäubert, jetzt liegen sie teilweise wieder unter der weißen Pracht beinahe auf dem Boden. Auch auf dem Auto ist zu erkennen, wie viel…

Weiterlesen

Sarah Denise ist tot!

Vielleicht erinnert ihr euch noch, dass ich vor einigen Monaten über Sarah Denise Engels berichtet habe. Das junge Mädchen erkrankte an einem Lebertumor, eine neue Therapie sollte den Krebs bekämpfen. Doch die Krankenkasse übernahm die Kosten nicht. Spontan wurden Benefizveranstaltungen organisiert und – wie der Remscheider General Anzeiger berichtet – mit diesen und anderen Spenden über 10.000 Euro eingenommen. Doch nun starb Sarah-Denise kurz nach ihrem 15. Geburtstag. Manchmal muss eine Kerze ewig brennen.

Weiterlesen

Was Soziales

Für die Wenigsten, die hier mitlesen, wird das Folgende interessant sein, weil der unmittelbare Bezug dazu fehlt. Ich möchte dennoch einmal kurz darüber posten. Wir erhielten heute von der Schule meiner Tochter einen Elternbrief mit dem Hinweis auf ein am 26.06. stattfindendes Handballturnier. Das Turnier wird zugunsten einer 14jährigen Schülerin abgehalten, die an Krebs erkrankte. Hoffnung setzen Ärzte und Eltern nur auf ein Medikament, das von der Krankenkasse nicht übernommen wird. Die Behandlung kostet ca. 400,- Euro pro Woche und…

Weiterlesen