Rezension: »Bruegel – Die Hand des Meisters« / Belser Verlag

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Pieter Bruegel ist einer der bedeutendsten niederländischen Maler des 16. Jahrhunderts. Schon zu Lebzeiten genoss er hohes Ansehen. Doch nach seinem Tod geriet er in Vergessenheit. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckten die Kunstliebhaber Pieter Bruegel wieder. Sein Geburtsjahr bleibt ein kleines Geheimnis, sicher ist, dass er zwischen 1525 und 1530 geboren sein müsste. Er starb 1569. Sein Todestag jährt sich 2019 zum 450. Mal. Anlässlich dieses Ereignisses widmet das Kunsthistorische Museum in Wien den Werken …

Weiterlesen

Von alten Büchern und alten Bräuchen: »Engel Gabriels Lehrzeit« von M. Friedrichsen

Das schmale Büchlein sieht nicht mehr so hübsch aus, aber es ist auch 100 Jahre alt. Ein weihnachtliches Märchen von M. Friedrichsen, mit Illustrationen von Georg Hinke, in einer hohen Auflage im Jugend-Verlag GmbH (Charlottenburg) erschienen. Die Schrift.  Die Geschichte ist in Sütterlin geschrieben. Diese Schrift ist auch unter “Deutsche Schrift” bekannt. Der Grafiker Ludwig Sütterlin hat die Schrift ins Leben gebracht. Anfang des 20. Jahrhunderts bis Mitte des 2. Weltkrieges wurde die Schrift verwendet. Doch auch danach starb die Schrift nicht …

Weiterlesen

Von alten Büchern und alten Bräuchen: »Julklapp – Illustrierte Deutsche Weihnachtsausgabe 1912«

[Aus meinem eigenen Bestand.] Diese Ausgabe habe ich in irgendeiner alten Kiste auf einem Trödelmarkt gefunden. Sie ist ziemlich mitgenommen, aber sie sollte trotzdem nicht in den Altpapiercontainer. Darum habe ich das Heft gekauft und zu den anderen alten rettungsbedürftigen Büchern in die Vitrine gestellt. Inhalt und Design Ein DIN A 4 großes Heft, herausgegeben von Albert Bonnier Verlag (Leipzig) im Jahre 1912. Das Heftchen hat zwei Weltkriege hinter sich. Und vermutlich noch viel mehr. Aber es hält noch. Wertarbeit. …

Weiterlesen

Rezension: »Weihnachten auf der Lindwurmfeste« von Walter Moers & Lydia Rode / Penguin Verlag

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Nach »Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr« präsentiert Walter Moers ein weiteres Buch, an dem Lydia Rode mitgewirkt hat. Passend zur Weihnachtssaison erleben wir »Weihnachten auf der Lindwurmfeste« mit zahlreichen farbigen Illustrationen. Design und Aufmachung  112 Seiten als Hardcover mit einem goldgelben Lesebändchen und einem Schutzumschlag. Bis Seite 70 werden die Seiten in Briefform dargestellt. Danach folgt Tafelmalerei. Jede Seite ist coloriert und mit Vignetten, Grafiken oder Farbstichen verschönert. Lydia Rode und Walter Moers haben die …

Weiterlesen

Geschichte + Geschenk: Hugo, der Frosch in Gefahr – Kapitel 3 / 5

[bezahlte Werbeaktion mit Gewinnspiel] Schon geht die Herbst-Aktion in die dritte Runde und mit dieser ist es auch deutliche kälter geworden. Erste Schneeflocken rieseln aus den grauen Wolken und bepudern unsere Welt. Spätestens jetzt wird es noch gemütlicher auf der Couch mit einer passenden Wärmflasche. Sie wärmt nicht nur, sondern tröstet auch und lindert Bauch – und Rückenschmerzen. Aber das weißt du eh alles. Du weißt aber nicht, wie es mit Hugo Frosch weitergeht … der schwebt heute in Gefahr. …

Weiterlesen

Von alten Büchern und alten Bräuchen: »Es weihnachtet« von Johanne von Gemmingen

[Aus meinem eigenen Bestand.] Aus aktuellem Anlass habe ich einen Blick ins Buchregal geworfen und ein paar Bücher rausgezogen, die zur Adventszeit passen.  In loser Reihenfolge – und so wie es die Zeit erlaubt – stelle ich die Bücher hier im Dezember vor. Wir beginnen mit: »Es weihnachtet« von Johanne von Gemmingen erschien 1947 in einer Auflage von 5000 Stück. Luise Mangold hat die kleinen Geschichten und Gedichte illustriert. Autorin & Illustratorin Johanne von Gemmingen lebte von 1901 bis 2001 …

Weiterlesen

Buchblogger gesucht! Mein Buch. Deine Rezension.

Bücher brauchen Leser. Liebst du Bücher? Hast du einen Blog? Schreibst du für eine Schülerzeitung oder betreust du ein Magazin – Online oder Print? Perfekt, denn meine Bücher suchen dich! Wenn du Lust hast, eins meiner aktuell lieferbaren Bücher zu rezensieren, dann schreibe deinen Rezensionswunsch an post@nicole-rensmann.de. Bitte stelle deinen Blog (oder deine Zeitung), deine Social Media Plattformen und dich kurz vor. Denn ich möchte dich gerne kennen lernen. Außerdem benötige ich deine Adresse. Diese wird nur für den Zweck …

Weiterlesen

c’t Story erscheint in Anthologie 2019: »Massaker in RobCity. Science-Fiction-Kurzgeschichten«

Und es hat Klick gemacht - Science-Fiction-Strory

Der seit mehr als 187 Jahren bestehende Hinstorff Verlag mit Sitz in Rostock publiziert eine breite Palette an wunderbaren Lesestoffen: Regionale Themen, Graphic Novels, Kinderbücher, Belletristik. Das neue Programm wird phantastisch – im wahrsten Sinne, denn hier wird Science Fiction platziert. Der Hinstorff Verlag wird nicht nur Romane, sondern ab Frühjahr 2019  auch Anthologien in Kooperation mit der c’t veröffentlichen. Die besten Storys sollen in Buchform gedruckt werden. Meine Geschichte »Und es hat Klick gemacht«, die 2015 als Zweiteiler in …

Weiterlesen

Rezension: »Leonardo da Vinci« von Martin Clayton / Belser Verlag

© Cover: »Leonardo da Vinci« von Martin Clayton / Belser Verlag

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Wer den Name Leonardo da Vinci hört, denkt zuerst einmal an das weltbekannte Gemälde, das in Paris im Louvre hängt: Mona Lisa. Doch wer sich mit dem Künstler aus dem 15. Jahrhundert beschäftigt, merkt schnell, dass Leonardo da Vinci ein Ausnahme-Genie war, von dessen Wissen, Kunst und Können wir bis heute profitieren Über den Autor / Über den Künstler Martin Clayton – der Verfasser des Buches – ist ein Leonardo da Vinci – Experte. Er leitet die Grafische …

Weiterlesen

Rezension: »Erhebung« von Stephen King / Heyne Verlag 

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Als ich den Klappentext las, dachte ich Stephen King hätte “Thinner” in eine aktuelle Handlung gepackt. Nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte, fürchtete ich, Stephen King präsentiert nun eine Alt-Herren-Story aus Castle Rock. Aber es kommt anders. Optisch ein kleines, feines Hardcover mit 143 Seiten. Zum Inhalt Scott arbeitet als Webdesigner, lebt von seiner Frau getrennt, hat eine Katze und ist übergewichtig. Das ist soweit nicht ungewöhnlich. Doch Scott hat ein Problem, er nimmt jeden …

Weiterlesen