Rezension: »Erhebung« von Stephen King / Heyne Verlag 

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Als ich den Klappentext las, dachte ich Stephen King hätte “Thinner” in eine aktuelle Handlung gepackt. Nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte, fürchtete ich, Stephen King präsentiert nun eine Alt-Herren-Story aus Castle Rock. Aber es kommt anders. Optisch ein kleines, feines Hardcover mit 143 Seiten. Zum Inhalt Scott arbeitet als Webdesigner, lebt von seiner Frau getrennt, hat eine Katze und ist übergewichtig. Das ist soweit nicht ungewöhnlich. Doch Scott hat ein Problem, er nimmt jeden …

Weiterlesen

»Firnis – Eine geheimnisvolle Reise« – überarbeitet und im neuen Kleid, als ebook und Taschenbuch. Jetzt!

Nicole Rensmann - FirnisPhantastisch-Historischer Roman

Für »Firnis« habe ich bei der Erstveröffentlichung zahlreiche Lesungen gegeben. Es gab Aktionen und Verlosungen. Der Verlag hat sehr viel Werbung regional geschaltet und so manch einer auf der Straße hat mich damals erkannt. »Firnis« ist ein spannender, emotionaler Roman mit phantastischen und historischen Elementen! Die Erstveröffentlichung ist 11 Jahre her. Das Buch beim Verlag schon lange nicht mehr erhältlich. Die Mühe einen neuen Verlag zu suchen, wollte ich mir dieses Mal nicht machen. Und so habe ich es selbst …

Weiterlesen

Werbeaktion: Geschichte + Geschenk: Hugo, der Frosch findet ein neues Zuhause – Kapitel 2 / 5

Diese Aktion findet in Kooperation mit der Hugo Frosch GmbH statt. Falls du den ersten Teil verpasst hast, kein Problem. Hier kannst du lesen, wie Hugo, die Kaulquappe zum Frosch wurde. Nicole Rensmann Hugo der Frosch findet ein neues Zuhause Kapitel 2 / 5 An dem ersten Tag seines jungen Froschlebens hüpfte Hugo neugierig, aber mit angemessener Vorsicht einmal rund um den Teich und dann ein paar Hüpfer in den Wald hinein. Der mit Moos überwucherte Boden roch gut und …

Weiterlesen

Rezension: »Die Rezepte meines Lebens« von Alfred Biolek / TRETORRI Verlag

Cover: Rezepte meines Lebens von Alfred Biolek

Alfred Biolek ist der jungen Generation kein Begriff. Das ist schade. Doch mit seinem aktuellen Kochbuch könnte er sich bei den kochwütigen Millennials einen Namen machen. Alfred Biolek wurde 1934 in der Tschechoslowakei geboren.  Die Generation rund um die Siebziger kennt Alfred Biolek aus Shows wie Bio’s Bahnhof, Boulevard Bio oder alfredissimo!. Letztere war eine Kochshow, die im Dezember 1994 das erste Mal ausgestrahlt wurde. Im Jahre 2010 stürzte er von einer Treppe. Ein Unfall, von dem er sich nie …

Weiterlesen

Werbeaktion: Geschichte + Geschenk: Hugo, die Kaulquappe – Kapitel 1 / 5

Die Tage werden kürzer, die Nächte kühler. Die Mützen-, Schal – und Wärmflaschenzeit beginnt. Und zwar jetzt! In Kooperation mit der Hugo Frosch GmbH stelle ich dir in den nächsten fünf Wochen die neue Wärmflaschen-Kollektion vor. Seit meinem ersten Produkttest mit einer Hugo Frosch-Wärmflasche verwende ich nur noch Wärmflaschen von Hugo Frosch. Und ich verwende sie oft. Ich bin von der Qualität überzeugt und die Designs finde ich schön, witzig und kuschelig. Darum habe ich sofort zugesagt, als Hugo Frosch …

Weiterlesen

R.I.P. – Unser John Boy, der Wuschel

Das Schwerste im Alltag eines Tierhalters ist, zwischen Tod und Leben zu entscheiden. So oft schon haben wir entscheiden müssen – der Tod siegte am Ende immer. Doch niemals zuvor ist uns die Entscheidung so schwer gefallen. Wir haben geredet, abgewägt, gerätselt. Wir haben uns informiert, gelesen, mit Anderen gesprochen und am Ende entschieden, tapfer zu sein. John Boy (*08.11.2009 – † 06.09.2018) Du kamst in einer sehr schweren Zeit zu uns und wurdest die achte Katze in unserem Vierbeiner-Haushalt. …

Weiterlesen

Rezension: »Sweet & Easy – Enie backt«, Bd. 5 / TRETORRI Verlag

[Werbung – Rezensionsexemplar] Mitten im heißesten und längsten Sommer seit Ewigkeiten flatterte bei mir ein 400 Seiten dicker BACKband ins Haus. Ein Rezept daraus ausprobieren? Unmöglich bei der Wärme. Darin blättern? Das ging nur  kurz, denn mit dem dicken Buch auf den Knien schwitzte es sich mächtig. Puh! Welch Glück, dass die Temperaturen nun gesunken sind und ich den Ofen wieder anschmeißen kann. ] Ins Buch geschaut Enie backt in Band 5 nichts Neues, vielmehr hat sie die besten Rezepte aus …

Weiterlesen

Der Gatte der Cousine meiner Oma mütterlicherseits, oder ein Angeheirateter: Friedrich Kottmann

"Der Trompeter" von Friedrich Kottmann - Privatbesitz N. Rensmann

[Letzte Aktualisierung 16.11.2018] Über dem Fernsehsessel meiner Oma hing ein Ölgemälde, das mich als Kind faszinierte. Nach dem Tod meiner Oma hing es viele Jahre bei meinen Eltern, nun ist es bei mir. Ich habe es reinigen lassen, damit die Farben wieder stärker rauskommen. Leider wurde vergessen den Rahmen zu reparieren… naja. Aber wir wollen ja auch nicht über den Restaurator sprechen, sondern über Friedrich Kottmann. Wer war eigentlich dieser Maler, dessen Bild mich schon als Kind begeisterte? Eins wusste …

Weiterlesen

Neuauflage: Die Staubfee (2002 / 2018)

Überarbeitete Neuauflage mit Grafiken von Nedde, 2018 ca. 70 Seiten Originalausgabe / 1. Taschenbuchausgabe, K&C Buchoase, 2002 - ausverkauft 2. Taschenbuchausgabe, Verlag Eifelkrone 2004 - vergriffen Cover: Nedde E.Book, 2011 E-Book mit neuem Cover (von Nero), 2014

Wenn wir schon einmal dabei sind, folgt nach den Neuauflagen von »Ciara« und »Anam Cara« nun auch mal ein Kinderbuch. Während die beiden erwähnten Romane beim Atlantis Verlag erschienen, habe ich mich um die Staubfee selbst gekümmert. »Die Staubfee« erschien 2002 das erste Mal als Taschenbuch bei dem Verlag K&CBuchoase. Nachdem der Verlag 2004 seine Türen schloss, übernahm der Verlag Eifelkrone das Buch. All das ist schon ewig her. Die Rechte liegen schon lange wieder bei mir. Ich publizierte »Die …

Weiterlesen

Neuauflage: Anam Cara – jetzt druckfrisch!

Nach dem mystischen Roman »Ciara« folgen weitere Neuauflagen. Auch »Anam Cara – Seelenfreund« ist jetzt als E-Book, Hardcover (nur über den Verlag zu bestellen) und Paperback beim Atlantis Verlag erschienen. »Anam Cara – Seelenfreund« erschien 2003 erstmalig beim Atlantis Verlag und wurde 2004 mehrfach bei unterschiedlichen Preisen nominiert. Dabei kam der Roman zwar nicht auf den ersten Platz, aber immer auf den zweiten. Das Cover der neuen Ausgabe stammt natürlich wieder von Timo Kümmel. Buchinhalt In »Anam Cara – Seelenfreund« …

Weiterlesen