Gelesen: »Eine Harfe ohne Saiten oder wie man Romane schreibt« von Edward Gorey

Edward Gorey wurde am 22. Februar 1925 in den USA geboren und starb dort am 15. April 2000. Er war Schriftsteller und Illustrator. Er illustrierte mehr als 200 Werke anderer Autoren und selbstverständlich seine eigenen eher kurzen literarischen Stücke. Sein 1953 erstmalig erschienenes Debüt ist »Eine Harfe ohne Saiten oder wie man Romane schreibt« und jede:r, der mehr als ein Buch geschrieben und veröffentlich hat, erkennt sich darin wieder. Schmunzeln und an die Stirn fassen bleibt beim Lesen nicht aus,…

Weiterlesen

Rezension: »Die schönsten Wintermärchen« / Coppenrath Verlag

Der Coppenrath Verlag bringt Bücher in besonders schöner Aufmachung heraus. Klassiker, Märchen oder Geschichten zu saisonalen Ereignissen wie Weihnachten werden in schicken Schmuckausgaben präsentiert. Das Buch mit den schönsten Wintermärchen gehört in die Kategorie der kleinen Schmuckausgaben. Es ist sehr schön aufgemacht. Bunte Vignetten und kleine Zeichnungen auf jeder Seite. Außerdem enthält das Hardcover mit Lesebändchen Beilagen zu den Geschichten, wie der Druck einer Originalgrafik aus Charles Dickens »Weihnachtsgeschichte«, Gedichte, ein Rezept oder Paketanhänger. Der Inhalt »Die schönsten Wintermärchen« enthält…

Weiterlesen

News im Dezember: Letztes vom Schreibtisch für Neues

Jetzt ist es rum, dieses seltsame 2022, in dem bei mir privat unendlich viel los war. Beruflich hat sich Neues ergeben und manches entschieden und was die Welt betrifft – davon muss ich nicht reden, das wissen wir alle. Die Welt muss 2023 besser werden, in vielerlei Hinsicht. Im Dezember haben sich auf meinem Schreibtisch noch einige Dinge entwickelt, dabei habe ich deutlich früher Feierabend gemacht, jeden Tag, und die Zeit ein bisschen mehr für mich genutzt und nur das…

Weiterlesen

Gelesen: »Outlander – Das offizielle Kochbuch zur Highland-Saga«

Ich habe den ein oder anderen Faible, das gebe ich gerne zu. An oberster Stelle meiner Sammelleidenschaften und meiner Hobbies stehen Bücher. Außerdem koche und backe ich sehr gerne. Darum kann ich bei offiziellen Koch – und Backbüchern zu Buch- und TV-Serien nicht wegschauen. Zu der Romanserie »Outlander« von Diana Gabaldon, inzwischen als großartige TV-Serie inszeniert, erschien bereits 2017 das offizielle Kochbuch von Theresa Carle Sanders, mit einem Vorwort der Autorin. Diana Bürgel übersetzte Text und Rezepte ins Deutsche. Das…

Weiterlesen

Weihnachten naht! Wie wäre es mit Büchern?

Weihnachten naht! Ich habe meine Schränke aussortiert und ein paar günstige Pakete zusammengestellt, sofern die Buchpreisbindung aufgehoben wurde. Wer mehrere Pakete kauft, dem lege ich den Roman „Firnis“ gratis dazu! Alle Preise inklusive Porto und, auf Wunsch, meiner Signatur. Natürlich können die Bücher auch einzeln gekauft werden, dazu gerne einmal in den Wimper-Wuensche-Laden.de schauen oder eine Mail an mich schicken! Wenn du eine Frage dazu hast, schreib mir! Ich wünsche dir eine wundervolle Adventszeit!

Weiterlesen

Gelesen: »Die hundertjährige Weihnacht« von David Morrell, Wandler Verlag

Innerhalb von wenigen Tagen stolperte ich zwei Mal über den Wandler Verlag. Joachim Körber erwähnte ihn mir gegenüber und auf Mastodon erzählte jemand u.a. über die Übersetzung von Jeff VanderMeers „Veniss Underground“. Grund genug die Webseite des Verlags zu besuchen und ein paar Bücher zu bestellen. Mein SUB hat laut geächzt. Über das Buch Im DIN A5 großen Hardcover präsentiert der Wandler Verlag die Weihnachtsgeschichte von David Morrell. Brigitte Martin hat die Story übersetzt, Bernhard Oberdiek illustriert. Das von Michael…

Weiterlesen

Gehört: GRËUL – 1Live-Krimi – gruselig, historisch

Der WDR bietet zahlreiche Hörbücher und Hörspiele gratis an. Darunter viele Klassiker wie z.B. „Jane Eyre“ von Charlotte Brontë oder Emily Brontës „Sturmhöhe“, gelesen von Regina Münch auf WDR5. „GRËUL“ ist ein Hörspiel von Stuart Kummer und Edgar Linscheid. Zahlreiche bekannte Namen finden sich in der Besetzungsliste, darunter Bjärne Madel, Axel Prahl, Joachim Król, Katharina Schmalenberg oder Katharina Wackernagel. Mit acht Folgen á ca. fünfzig Minuten unterhält das Hörspiel die Zuhörer:innen und das ausgesprochen spannend und unterhaltsam. Die meisten Stimmen…

Weiterlesen

Neues im Oktober – Demnächst, Presse und sonst so

Der Oktober ist schon wieder rum und das bedeutet, in großen Schritten geht es auf den Dezember zu. Für einen Rückblick ist es aber noch zu früh, darum gibt es nur die News der letzten vier Wochen. Journalistisches – demnächst Bis 2010 habe ich sieben Jahre lang für das Printmagazin phantastisch! gearbeitet. Dann habe ich aus privaten Gründen aufgehört. Nun erscheint im Januar die 89. Ausgabe des Magazins und darin zwei Artikel von mir: Ein künstlerisch-zamonisches Interview mit Carsten Sommer.…

Weiterlesen

Rezension: »Fairy Tale« von Stephen King

Happy Birthday, Stephen King! 75 Jahre und den Kopf voller Phantasie. Ein Traum, ein Vorbild – ohne Zweifel. Für das Magazin phantastisch! habe ich einen ausführlichen Artikel über den Roman geschrieben, eine Analyse zur Story und zu Kings Romanen allgemein. Ich habe mir seine Bücher angeschaut, auf Märchen und die Ich-Perspektive geachtet. Die in »Fairy Tale« genannten, Märchen, Filme, Bücher und Autor:innen gesammelt, Jahreszahlen aufgeführt und … na ja, es ist ein Nerd-Artikel, unbestritten. Und dieser erscheint im Januar 2023…

Weiterlesen

Rezension: »Warum ich schreibe – Die großen Essays« von George Orwell

George Orwell kennen wir als Autor der Fabel »Farm der Tiere«, die er 1945 schrieb, eine Geschichte über Tiere auf einem Bauernhof, die sich gegen ihre Vernachlässigung und Ausbeutung auflehnen. Eine tiefsinnige, mehrfach verfilmte, Geschichte, die damals wie heute aktuell ist. Nicht minder bekannt ist sein Roman »1984«, der 1949 erstmalig publiziert wurde – ein utopischer Roman, der zu einer Zeit spielt, die wir bereits erlebt haben. Eine Vision der Zukunft, die George Orwell kurz nach dem 2. Weltkrieg ersonnen…

Weiterlesen