Von Jäger*innen und Sammler*innen oder Was sammelst du?

Oh ja, ich bin eine Jägerin und eine Sammlerin. Schon als Kind habe ich alles gesammelt, was mir sammelwürdig erschien. Ich besaß die größte Aufkleber- und Plastiktüten-Sammlung in meiner Region. Wirklich wahr! Ich sammelte eine Weile die Radiergummis von Bleistiftenden und die Kügelchen aus den Füllerpatronen. Ein weißes Kügelchen war so besonders wie ein Maikäfer. Boxerhunde in Porzellan zierten ein Brett meines Bücherregals. Unmengen von Postkarten mit Hundemotiven tapezierten meine Zimmerwand. Natürlich sammelte ich auch schon als Kind Bücher und…

Weiterlesen

Erdbeerkonfitüre – megarot, megalecker!

“Diese Farbe!”, höre ich immer wieder, wenn jemand meine Erdbeerkonfitüre sieht. Und tatsächlich habe ich schon häufig Erdbeerkonfitüre gesehen, die über die Farbstufe rosa nicht hinauskam. Häufig finden sich dann auch Luftbläschen oben darauf. Jedes Mal denke ich: Hier fehlte Geduld und das Quäntchen Liebe. Klingt kitschig, ich weiß. Ist aber so. Marmelade und Konfitüre kochen geht einfach, braucht aber Geduld, ein bisschen davon und eine Prise hiervon und – wie erwähnt – einen vollen Löffel Liebe. Und ja, es…

Weiterlesen

Brownies mit Dinkelmehl

Am Samstag hatte ich Lust auf Schokolade. Die gibt es pur bei uns nur zum Backen. Also mussten Brownies her. Ich fand ein tolles Rezept auf der Webseite www.backenmachtglücklich.de (Zum Originalrezept geht es hier entlang!), das ich noch ein bisschen verändert und für meine Küche modifiziert habe. Anstatt Weizenmehl verwende ich nur Dinkelmehl, ich nehme grundsätzlich weniger Zucker als in den Rezepten angegeben und anstatt Sonnenblumenöl nehme ich Rapsöl. Außerdem nehme ich Schokodrops, das spart das Raspeln der Schokolade. Die…

Weiterlesen

Rezension: »Brot aus dem Topf« von Gabriele Redden / Bassermann Verlag

Seit Jahren backe ich mein Brot selbst, nicht ausschließlich, aber doch mehrmals im Monat. Dabei verzichte ich auf Hefe und wähle andere Triebmittel, wie Backpulver (ja, das geht) oder Sauerteig. Von neuen Rezeptideen lasse ich mich gerne inspirieren. Das kleine 95 Seiten starke Buch von Gabrielle Redden bietet rund 35 Brotrezepte. Als Zugabe gibt es am Ende ein paar Rezepte für Brotaufstriche. Gabriele Redden hat bereits eine Vielzahl an Koch- und Backbücher veröffentlicht. Von süß bis herzhaft, vegetarisch oder mit…

Weiterlesen

Das ultimative Waffelrezept mit Dinkelmehl

Ich habe schon eine Menge Waffelrezepte ausprobiert. Rezepte vom Profi, vom Hobbybäcker, von Oma, aus dem Internet. Rezepte mit Hefe oder ohne, aus zahlreichen Kochbüchern mit diversen Aromen oder Alkohol.Aber so richtig begeistert war ich in der letzten Zeit nie. Jetzt habe ich mein uraltes Rezept, das ich mal von einer Freundin bekam, wieder herausgekramt, ein bisschen modifiziert und siehe da: So muss eine Waffel schmecken. Mein ultimatives Waffelrezept In meiner Küche backe und koche ich nur mit Dinkelmehl. Meine…

Weiterlesen

Mülltüte adé – es lebe die Zeitung

Per Zufall habe ich vor einigen Wochen die Plastikmülltüte verbannt. Bisher hatte ich keine Alternative dafür gefunden, aber die Not macht erfinderisch. Wir hatten vergessen, eine neue Rolle zu kaufen. Was ich jetzt mache? Zeitungspapier und Käseblättchen. Ich nehme eine Doppelseite der Zeitung, und knicke die Ecke einer schmalen Seite so um, dass sie an die gegenüberliegende Seite angrenzt. Es entsteht ein Dreieck mit Überschuss. Diesen Papierlappen knicke ich am Rand erneut um, es steht wieder eine kleine Ecke über,…

Weiterlesen

Grünkohlsalat – vielseitig, lecker, gesund

Grünkohlsalat ohne Kochen

Das Schönste am Winter sind die vielfältigen Kohlsorten, die warm oder kalt verarbeitet werden. Rotkohl, Weißkohl, Spitzkohl oder Grünkohl lassen sich zu herzhaften und gesunden Hauptmahlzeiten verarbeiten, kombiniert mit anderen Gemüsesorten oder Kartoffeln – lecker. Natürlich passt auch Wurst, Fisch und Fleisch dazu. Doch wir bleiben heute vegetarisch. Super fürs Büro oder die kleine Mahlzeit zwischendurch lassen sich die Kohlsorten auch zu Salaten verarbeiten. Portionsweise in Gläser abgefüllt kann die gesamte Familie zugreifen und bekommt ein gesundes Essen für die…

Weiterlesen

Nuss-Nougat-Creme selbstgemacht, vegan

Letzte Aktualisierung: 04.01.2020: Zweites Rezept mit drei Zutaten In meinem Wahn, industriell hergestellte Lebensmittel aus meinem Küchenschrank zu verbannen, fehlte noch die Nuss-Nougat-Creme. Ich habe ein bisschen experimentiert, verschiedene Rezepte angesehen und mir dann meine eigene Nuss-Nougat-Creme zusammengemischt. In vielen Rezepten wird Kokosöl verwendet, das ist super für die Haare, aber zum Verzehr nicht so gesund. Auch Sonnenblumenöl ist nicht geeignet, da es Entzündungen im Körper hervorrufen kann bzw. unterstützt. Ungünstig für alle, die eh schon chronische Krankheiten haben. Besser…

Weiterlesen

Pflaumenzeit: Mus, Konfitüre, Kuchen

Pflaumen, Zwetschgen, Zwetschen, Quetsche, Zwetschke. Viele Namen trägt dieses eiförmige … ja, was ist es eigentlich? Obst? Beere? Ich wusste es nicht mehr und habe Madame Googèll befragt. Achja richtig. Pflaumen & Co. gehören zu der Gattung Steinobst. Ist ja auch logisch, schließlich ist ein Stein darin. Ich bekam zwei Taschen voller Pflaumen geschenkt. Soviel wie ein Waschbecken voll. Geschätzt hatte ich 15 kg, gefühlt waren es 45 kg, tatsächlich habe ich 12 kg am Sonntag verarbeitet. Danke an meinen…

Weiterlesen

Mandelmilch selber machen

Ich lebe nicht vegan, aber ich bin kein Fan von Milch. Doch die Inhaltsstoffe in Mandelmilch, Soja-, Reis- oder Hafermilch aus dem Biomarkt gefallen mir nicht. Hochwertige Produkte ohne weitere Zusatzstoffe sind teuer. Meine Mandelmilch ist günstig, immer frisch und hat nur zwei Zutaten: Wasser und Mandeln. Im Netz habe ich zahlreiche Rezepte gefunden, wie ich Mandelmilch herstellen kann. Dabei variiert oftmals die Menge an Mandeln und Wasser. In manchen Rezepten wird mit Zucker, Honig oder Agavendicksaft gesüßt. Geht alles.…

Weiterlesen