Rezension: »Erhebung« von Stephen King / Heyne Verlag 

[Werbung – kostenloses Rezensionsexemplar] Als ich den Klappentext las, dachte ich Stephen King hätte “Thinner” in eine aktuelle Handlung gepackt. Nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte, fürchtete ich, Stephen King präsentiert nun eine Alt-Herren-Story aus Castle Rock. Aber es kommt anders. Optisch ein kleines, feines Hardcover mit 143 Seiten. Zum Inhalt Scott arbeitet als Webdesigner, lebt von seiner Frau getrennt, hat eine Katze und ist übergewichtig. Das ist soweit nicht ungewöhnlich. Doch Scott hat ein Problem, er nimmt jeden …

Weiterlesen

»Firnis – Eine geheimnisvolle Reise« – überarbeitet und im neuen Kleid, als ebook und Taschenbuch. Jetzt!

Nicole Rensmann - FirnisPhantastisch-Historischer Roman

Für »Firnis« habe ich bei der Erstveröffentlichung zahlreiche Lesungen gegeben. Es gab Aktionen und Verlosungen. Der Verlag hat sehr viel Werbung regional geschaltet und so manch einer auf der Straße hat mich damals erkannt. »Firnis« ist ein spannender, emotionaler Roman mit phantastischen und historischen Elementen! Die Erstveröffentlichung ist 11 Jahre her. Das Buch beim Verlag schon lange nicht mehr erhältlich. Die Mühe einen neuen Verlag zu suchen, wollte ich mir dieses Mal nicht machen. Und so habe ich es selbst …

Weiterlesen

Werbeaktion: Geschichte + Geschenk: Hugo, der Frosch findet ein neues Zuhause – Kapitel 2 / 5

Diese Aktion findet in Kooperation mit der Hugo Frosch GmbH statt. Falls du den ersten Teil verpasst hast, kein Problem. Hier kannst du lesen, wie Hugo, die Kaulquappe zum Frosch wurde. Nicole Rensmann Hugo der Frosch findet ein neues Zuhause Kapitel 2 / 5 An dem ersten Tag seines jungen Froschlebens hüpfte Hugo neugierig, aber mit angemessener Vorsicht einmal rund um den Teich und dann ein paar Hüpfer in den Wald hinein. Der mit Moos überwucherte Boden roch gut und …

Weiterlesen

Rezension: »Die Rezepte meines Lebens« von Alfred Biolek / TRETORRI Verlag

Cover: Rezepte meines Lebens von Alfred Biolek

Alfred Biolek ist der jungen Generation kein Begriff. Das ist schade. Doch mit seinem aktuellen Kochbuch könnte er sich bei den kochwütigen Millennials einen Namen machen. Alfred Biolek wurde 1934 in der Tschechoslowakei geboren.  Die Generation rund um die Siebziger kennt Alfred Biolek aus Shows wie Bio’s Bahnhof, Boulevard Bio oder alfredissimo!. Letztere war eine Kochshow, die im Dezember 1994 das erste Mal ausgestrahlt wurde. Im Jahre 2010 stürzte er von einer Treppe. Ein Unfall, von dem er sich nie …

Weiterlesen