Rezension: »Brot aus dem Topf« von Gabriele Redden / Bassermann Verlag

Seit Jahren backe ich mein Brot selbst, nicht ausschließlich, aber doch mehrmals im Monat. Dabei verzichte ich auf Hefe und wähle andere Triebmittel, wie Backpulver (ja, das geht) oder Sauerteig. Von neuen Rezeptideen lasse ich mich gerne inspirieren. Das kleine 95 Seiten starke Buch von Gabrielle Redden bietet rund 35 Brotrezepte. Als Zugabe gibt es am Ende ein paar Rezepte für Brotaufstriche. Gabriele Redden hat bereits eine Vielzahl an Koch- und Backbücher veröffentlicht. Von süß bis herzhaft, vegetarisch oder mit…

Weiterlesen

Blick auf den Schreibtisch – schon wieder

Ja, richtig gelesen. Schon wieder. Ich wollte dich ja auf dem Laufenden halten und momentan passiert viel. Gut, von den geplatzten Verhandlungen oder Lesungen aufgrund Covid-19 habe ich beim letzten Mal erzählt, aber auch von den positiven Anfragen. Und nun gibt es schon wieder Neuigkeiten. Noch eine Story zur Veröffentlichung geplant Kurz nach meinem letzten Eintrag zum Thema Schreibtisch, erhielt ich eine Anfrage für eine weitere Kurzgeschichte, die in einer Anthologie erscheinen wird. Die Geschichte ist in Arbeit, wird deutlich…

Weiterlesen

Das ultimative Waffelrezept mit Dinkelmehl

Ich habe schon eine Menge Waffelrezepte ausprobiert. Rezepte vom Profi, vom Hobbybäcker, von Oma, aus dem Internet. Rezepte mit Hefe oder ohne, aus zahlreichen Kochbüchern mit diversen Aromen oder Alkohol.Aber so richtig begeistert war ich in der letzten Zeit nie. Jetzt habe ich mein uraltes Rezept, das ich mal von einer Freundin bekam, wieder herausgekramt, ein bisschen modifiziert und siehe da: So muss eine Waffel schmecken. Mein ultimatives Waffelrezept In meiner Küche backe und koche ich nur mit Dinkelmehl. Meine…

Weiterlesen

Wo kaufe ich jetzt deine Bücher?

Letzte Aktualisierung: 05.05.2020 Wie die Auslieferung bei den Online-Portalen aktuell läuft, kann ich nicht sagen, es ist aber in dieser Krise wichtig, den regionalen Händler zu unterstützen. Das hat auch meine Stadt erkannt und ein Portal ins Leben gerufen. Bei Online-City Remscheid unter dem Motto Auch in der Krise – Wir halten zusammen! können sich kostenlos Remscheider Unternehmen und Freiberufler eintragen und ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Auch ich bin dort inzwischen gelistet. Die Buchhandlungen haben geschlossen, sind aber telefonisch…

Weiterlesen

Blick auf den Schreibtisch – von aktuellen Projekten

Das beschäftigt mich – Corona Momentan sind wir alle in einer absoluten Ausnahmesituation. Die gesamte Welt kämpft gegen einen Virus, der bei manchen gar keine Symptome hervorruft, bei anderen tödlich wirkt. Es ist surreal, vollkommen utopisch. Über solche Outbreaks werden Geschichten geschrieben, sie passieren nicht im wahren Leben. Längst hat die Phantasie die Realität eingeholt. Auch bei mir hat sich einiges verändert. Mein Mann arbeitet seit beinahe drei Wochen im Home-Office, das klappt sehr gut, haben wir doch zehn Jahre…

Weiterlesen

R.I.P. – Mein Freund, der Baum

Machs gut, mein Freund, der Kastanienbaum. Als ich dich das erste Mal sah, wusste ich, dies wird mein Garten. Es gab nur dich und vier andere Bäume – ein Hein, schützend und schön. Du ragtest über Alles hinaus. Unter dir gab es nur ein matschiges Feld, das die Vorgänger und Mitbewohner nicht bestückt hatten. Alle sagten, dort würde nichts wachsen, weil du das Licht und die Nährstoffe raubst. Ich wollte das nicht glauben. Heute stehen dort Blumen und Büsche, Kräuter…

Weiterlesen

Gelesen: »Das Glücksbüro« von Andreas Izquierdo / DuMont Verlag

Bereits 2013 erschien »Das Glücksbüro« von Andreas Izquierdo, in der Albert Glück beinahe ein Leben wie ein Eremit führt, dabei ist er Beamter beim Amt für Verwaltungsangelegenheiten. Kontakt mit anderen Menschen nimmt er nur exakt nach seinen Kalendereinträgen wahr. Sein Leben ist perfekt. Und das im wahrsten Sinne. Alles liegt an seinem Platz, immer an der richtigen Stelle, er lebt im Takt der Uhrzeit und liebt es, wenn alles genau nach Plan läuft. So verwundert es auch nicht, dass er…

Weiterlesen

Die »Gewebewelten« sind komplett: Hörprobe, Lesung und so

Das E-Book ist seit 31.01.2020 erhältlich, nun rückt endlich das Hardcover nach. Und ja, die »Gewebewelten« wird es nur im schicken Hardcover (mit Lesebändchen) geben. Das Buch ist überall im Buchhandel, natürlich auch online und direkt beim Atlantis-Verlag erhältlich. Einmal reinhören? Oder lieber lesen? Eine (Vor)-Leseprobe gibt es auch. Ich lese das 1. und 2. Kapitel vor. Ohne Anspruch auf Perfektion. Zum Podcast geht es hier entlang.Du kannst diese Vorlese-Folge aber auch auf Spotify oder ITunes anhören. Viel Spaß dabei!…

Weiterlesen

Mülltüte adé – es lebe die Zeitung

Per Zufall habe ich vor einigen Wochen die Plastikmülltüte verbannt. Bisher hatte ich keine Alternative dafür gefunden, aber die Not macht erfinderisch. Wir hatten vergessen, eine neue Rolle zu kaufen. Was ich jetzt mache? Zeitungspapier und Käseblättchen. Ich nehme eine Doppelseite der Zeitung, und knicke die Ecke einer schmalen Seite so um, dass sie an die gegenüberliegende Seite angrenzt. Es entsteht ein Dreieck mit Überschuss. Diesen Papierlappen knicke ich am Rand erneut um, es steht wieder eine kleine Ecke über,…

Weiterlesen

»Und es hat Klick gemacht« – jetzt als c’t-SciFiCast auf Spotify

Vor fünf Jahren (Wow, so lange ist das schon her) erschien meine Science-Fiction-Story »Und es hat Klick gemacht« im c’t Magazin (Ausgaben 7 und 8/2015). 2019 hat die c’t ein Podcast ins Leben gerufen. Für das c’t-SciFiCast wurden die einst publizierten Stories eingelesen und können auf spotify oder itunes angehört werden. Bereits seit 16.01.2020 ist auch meine Story online. Wer Lust und 33:19 Minuten Zeit hat, der kann sich »Und es hat Klick gemacht« nun anhören. Gelesen wird die Geschichte…

Weiterlesen