Rückblick Januar 2024 – es geht weiter

Da ist der Januar schon wieder vorbei. Ich fass es nicht! Was war los?Das Ein oder Andere wirft mich immer wieder aus der Kurve, ich warte etwas ab, stehe auf und begebe mich wieder auf die Zielgeraden. In diesem Monat habe ich hier im Blog die Artikel der Januarausgabe von 2023 der phantastisch! archiviert. Du kannst also das Interview mit Carsten Sommer und den Artikel über Stephen King hier lesen oder dir runterladen. Natürlich erschien auch die Januarausgabe 2024 der…

Weiterlesen

Dezember = Jahresrückblick 2023

Und das war ein Jahr? Nach meinem Empfinden hätten diese 365 Tage auch auf zwei oder drei Jahre verteilt werden können. Das Jahr begann großartig: Der Kontakt zu Walter Moers bescherte mir neuen Lesestoff, ließ mich interessante Illustratoren entdecken und ein kreatives Idol kennen lernen. Das Interview mit Walter Moers war ein Highlight meiner journalistischen Karriere. Ebenso überraschend und faszinierend war der Kontakt zu Timon Krause, dessen Show ich im September besuchen durfte. Sein Romandebüt habe ich vorab gelesen. Das…

Weiterlesen

Das war los im September

Diese monatlichen Zusammenfassungen beginne ich oft mitten im Monat und werfe alles rein, was in den Tagen davor los war und danach noch voraussichtlich passiert. Am letzten Tag des Monats korrigiere und plane ich den Beitrag. Heute, an diesem Tag, an dem ich das hier schreibe, ist der 21.09. – Stephen Kings Geburtstag. Der September ist auch, wie so oft, der Monat rund um seine Romane. So erschien sein neustes Werk „Holly“. Der Heyne Verlag brachte eine Sammlerausgabe von „Friedhof…

Weiterlesen

Von einer seltsamen Begegnung mit einem Mentalisten oder Timon Krauses phantastisches Theater

Kennst du das? Du siehst eine Person und findest sie nett oder faszinierend oder erkennst dich darin wieder oder kannst einfach nicht sagen, was das für eine Verbindung ist. Das ist mir mit Timon Krause passiert. Über seine Berufung hatte ich schon vor Jahren einen Artikel gelesen. Hypnose und Mentalismus haben mich bereits interessiert als Uri Geller durchs Fernsehen Gabeln im Besteckkasten verbog und Uhren stoppte. Meine damaligen Freundinnen und ich haben natürlich versucht, uns gegenseitig zu hypnotisieren oder eine…

Weiterlesen