Spenden und Bücher gewinnen. NIEMAND ist (auch) dabei!

Logo: Sunrise-Ruhr e.V.

Meine geschätzte Kollegin Astrid Pfister ist mit ihrer Organisation Sunrise-Ruhr e.V. sehr sozial engagiert. Dafür hat sie meinen vollsten Respekt. U.a. lobt sie jedes Jahr eine Weihnachtsfeier für Kinder aus, deren Eltern sich keine Geschenke leisten können (oder wollen – ja, auch das gibt es). Dafür sammelt sie mutig Spenden, auf unterschiedliche Art und Weise. Autoren spenden Bücher – Leser spenden Geld für dein Wunschbuch In diesem Jahr haben zahlreiche Autoren ihre Bücher gespendet, darunter Romane von Arthur Gordon Wolf,  Paul…

Weiterlesen

Aktion #bloggerfuerfluechtlinge – nicht nur für Blogger!?

Logo: Blogger für Flüchtlinge

Da gibt es sie wieder  – eine Bloggeraktion. Aus aktuellem Anlass wird sie ins Leben gerufen – das ist wichtig, jeden Tag mehr. Irgendwer hat damit begonnen, andere ziehen nach. Das ist gut! Ich lese darüber. Ich fühle mich nicht angesprochen. Und fühle mich angesprochen. Blogger für Flüchtlinge Ich gehöre nicht zu diesem erlesenen Kreis der Blogger, obwohl ich schon länger blogge als die meisten. Aber ich gehe nicht zu Blogger-Treffen, führe keine Liste mit Blogrolls und meide Blogger-Foren. Ich…

Weiterlesen

15,- € pro Blogeintrag spendet Pixum dem Kinderhospiz in Düsseldorf

Das Unternehmen Pixum bietet alles rund ums Foto. Anlässlich des 15-jährigen Bestehens hat sich Chef Daniel Attallah, zusammen mit seinen Mitarbeitern, eine karitative Idee ausgedacht, von der das Kinderhospiz “Regenbogenland” in Düsseldorf profitieren soll. Unter dem Motto Laufend gutes Tun wird Mitarbeiter und Marathonläufer Thomas dafür sorgen, dass sein Chef kräftig zahlen muss. Für jeden Kilometer, den Thomas auf dem Spendenlauf km4kids am 01.08.2015 zurücklegt, will sein Chef 10 Euro spenden. Angestrebt sind 135 km. Wollen wir hoffen, dass Thomas…

Weiterlesen

Pulli, Jacke, Kleid – wohin mit dem Zeug?

Ausmisten macht Spaß. Mir zumindest. Doch jedes Mal stehe ich dann vor dem Problem: Wohin mit dem Zeug? Klamotten, in denen die Motten Feste feiern, fliegen direkt in die Mülltonne. Doch alles, was noch gut aussieht und tragbar ist, scheint mir für die Müllverbrennungsanlage zu schade. Auf dem Trödelmarkt verkaufen sich gebrauchte Klamotten nicht gut. Außerdem geht dafür ein ganzer Tag drauf, und die Standmiete muss auch bezahlt werden. Bei den großen Verkaufsportalen wie quoka.de, ebay.de, kalaydo.de und ebay.kleinanzeigen sind die Chancen…

Weiterlesen

Bücher zu verschenken – soziale Einrichtungen, Schulen und Kindergärten bitte melden

Die Verlage räumen auf und einige der älteren Bücher wandern dann aus dem Sortiment. Darum habe ich für Schulen, Kindergärten, Büchereien und andere soziale Einrichtungen Bücher abzugeben. U.a. würde ich mehrere Exemplare von “Firnis” (für Erwachsene) oder “Die Hobbijahns” (für Kinder) spenden, je nach Bedarf auch einzelne Exemplare von “Die Regenbogenläufer” (für Kinder) oder “Ciara” (für Erwachsene für z.B. die Schulbibliothek. Es ist eine Spende. Ich verlange dafür kein Geld, keine Rezension, kein Like … keinen Gegenwert. Allerdings benötige ich…

Weiterlesen

Kurzes Resümee zur Lesung

Mit der gestrigen Lesung wollten wir die Buchhändler in den Flutgebieten unterstützen, deren Existenz auf nassen Füßen steht. Manche Ereignisse bieten Zeit zum Nachdenken, manche Erlebnisse ergänzen die Erfahrungen aus vielen Jahren. Das kann gut, kann schlecht sein. Und auch wenn aufgrund der Erfahrung das Ergebnis eines Ereignisses schon vor Beginn erahnt wird, alles ist stets einen Versuch wert, um zu helfen. Selbst dann noch, wenn – wie wir gestern Abend gemeinsam festgestellt haben -, Hilfe nicht angenommen wird und…

Weiterlesen

Nicht vergessen, bitte: Benefizlesung für die Opfer des Hochwassers 2013

Am Donnerstag, 04. Juli 2013 lese ich in der Buchhandlung Potthoff (Obere Allee-Straße in Remscheid)  aus “Niemand”. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 h. Der Eintritt von 5,- € wird im Rahmen der Aktion “Autoren helfen Buchhändlern” (Link existiert nicht mehr, Mai 2015) gespendet. Alle Spenden, die an diesem Abend gesammelt werden, gehen zugunsten des Sozialwerks des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, das Buchhändler beim Aufbau einer neuen Existenz unterstützt, die beim Hochwasser 2013 alles verloren haben. Über viele Zuhörer freue ich mich sehr, denn…

Weiterlesen

Kurzer Schreibtisch-Check

Lesung am Samstag in einem kleinen, beschaulichen Rahmen, dafür umso erfolgreicher beendet. (Fotos dazu in der Galerie.) Die Einnahmen des Eintritts werden der Kirche zufließen. Die nächste Lesung findet am 14. April in der Bücherei Radevormwald statt. Dort lese ich vor den 5. Klassen der Realschule. Die Organisatoren haben sich gewünscht, dass ich aus »Die Staubfee« lese. Das mache ich gerne. Arbeite sehr viel, auf unterschiedlichen Gebieten. Mein Beruf: Autodidakt auf künstlerisch-kreativem Terrain, aber ohne Stift und Leinwand. Schreibe weiter…

Weiterlesen

“Die Staubfee”-Bücherspende

Ich hatte schon Angst, dass sich niemand meldet. Oh Gott, was mach ich denn nur, will meine Bücher verschenken und keiner will sie. Aber heute schrieb mir Gerda Spaan von Die Verlässliche e.V. , Betreuung und Förderung von Schulkindern in Remscheid. Ich habe aus den 10 Büchern 20 gemacht. “Die Staubfee” liegt geschnürt neben mir und macht sich gleich auf den Weg. Viel Spaß beim Lesen! Aber nicht vergessen: 50.000 Bücher warten in den Buchhandlungen von der Kulturstiftung Selbst! Los! auf…

Weiterlesen

Bücher für Alle – Karitative Organisationen bitte melden!

50.000 Kinderbücher haben Verlage der “Kulturstiftung Selbst! Los!” kostenlos zur Verfügung gestellt. 50.000 Bücher, die für Kinder aus bedürftigen Familien sind, denn jedes Kind hat ein Anrecht zu lesen und darauf Bücher sein eigen nennen zu dürfen. Doch die Kulturstiftung benötigt Hilfe! Denn die 50.000 Bücher sollen nun auch an die Kinder verteilt werden. “Mildtätig arbeitende Organisationen, die Kinderbücher an arme Familien verteilen möchten, sprechen bitte unter dem Stichwort: “Kinder brauchen Bücher, arme noch viel mehr!” Buchhandlungen im Ort an”, so…

Weiterlesen