Himmel & Erde – Ein Buch

Die Trödelsaison läuft noch – welch Glück für mich. Heute habe ich nämlich ein Buch aus dem Jahre 1884 ergattert. Der Abrieb ist an den Seiten ist zwar enorm, aber alle Seiten sind noch vorhanden und von innen sieht es bis auf wenige Makel gut aus, abgesehen vom normalen Alterungsprozess – des vergilbten Papiers. Dieses Buch ist ein frühes Meisterwerk der Astronomie aus der Illustrierten Jugend- und Hausbibliothek  von Jakob Ren. Verlag und Druck Otto Spamer, Leipzig und Berlin. Schön …

Weiterlesen

Schnäppken

Die Sonne scheint. Ideales Wetter um über den Trödelmarkt zu schlappen. Und dort habe ich ein Schnäppken gemacht: »Das goldene Zeitalter der Zukunft« von Hermann Faulhaber mit 24 Bildern von Oskar Herrfurth. Das Buch befindet sich in gutem Zustand, stammt aus dem Jahre 1896 und scheint sogar eine erste Auflage zu sein. In Antiquariaten zahlt man dafür gut und gerne 60 Euro und mehr. Was ich bezahlt habe? Viel viel viel viel viel viel weniger. Viel weniger. Viel. Science Fiction …

Weiterlesen

Abgestaubt oder so bastel ich mir meine Tafel mit antikem Charme

In einer kleinen Halle, hier in der Nähe, findet jeden Mittwoch und jeden Samstag Trödelmarkt statt. Wir waren schon länger nicht mehr dort, Mittwochs noch nie, aber heute ergab es sich und was soll ich sagen: Es hat sich gelohnt. Schon sehr lange suche ich nach einem alten Bilderrahmen. Heute habe ich ihn gefunden – zu einem Spottpreis. Der Rahmen ist noch sehr gut erhalten, dunkel lasiert, der Rand mit kugelförmigen Intarsien verziert, er stammt schätzungsweise aus dem Ende des …

Weiterlesen

Wieder mal rumgetrödelt

Und dabei eine in Leinen gebundene und mit Goldprägung versehene Ausgabe von Alexander Dumas »20 Jahre danach« – die Fortsetzung der drei Musketiere – ergattert. Das Buch ist nicht in 100% gutem Zustand, aber wie viele Ausgaben, wurde auch diese in Berlin gedruckt und dürfte gut 80 Jahre alt sein. Außerdem habe ich mir noch ein alte Spekulatiusform gekauft. Kennt ihr vielleicht: Holzbretter in denen seltsame Figuren eingeprägt sind. Diese hier hat einen Ritter. Sehr schön. Natürlich verwende ich sie …

Weiterlesen

Von Träumen

Ich erzählte schon, dass ich – nachdem ich ein Versandantiquariat führte – davon träumte ein Antiquariat zu eröffnen, mit phantastischer Literatur, zu der ich auch Märchen und Sagen zähle und natürlich Horror, Science Fiction, Fantasy jeglicher Art. Die Idee lässt mich nicht los und gedeiht vor sich hin. Parallel zu den antiquarischen Büchern möchte ich aktuelle Bücher aus diesem Genre anbieten. Außerdem Magazine, die sich mit dem Thema beschäftigen. Eine Leseecke darf nicht fehlen. Ein Buchrestaurator wird mit im Laden …

Weiterlesen