Der Wein schmeckt firn… glaube ich, oder: Ich habe noch nie eine Banane gegessen!

Weinberg Mosel

»Firnis« (2007) – so heißt der Titel eines meiner Romane. Zehn Jahre alt ist der historisch-phantastische Roman, der eine Vielzahl an Lesern begeisterte. Damals.   Firnis sprühe ich über meine Gemälde, damit sie vor Sonne und Umwelteinflüsse geschützt sind und in der Familie weitervererbt werden können.  Das erste Mal ist bei mir noch gar nicht so lange her. Es war im Sommer 2016, als ich auf “Firn” in einem anderen Zusammenhang stieß. Ein Wort, das in einer E-Mail an mich auf…

Weiterlesen