DIE KOLUMNE: Ich find dich toll!

In den letzten Tagen stolpere ich über zu viele Nachrufe, die für Menschen geschrieben wurden, die zu früh aus der Mitte der Familie gerissen oder nach einem langen, erfüllten Leben verstorben sind. Freunde, Familie, Kollegen, Fans und Bewunderer finden wunderschöne Worte, die mich zu Tränen rühren, auch wenn ich die Person gar nicht – oder nur flüchtig – kannte. Texte voller Liebe über Wesen und Charakter, voller Bewunderung für Arbeit, den beschrittenen Weg, den Kampf für und gegen. Worte voller …

Weiterlesen

Interviews mit Petra A. Bauer, Corinna Müller-Michaels, Tine Schweizer & Jutta Wilke

24.10.2009 Interviews als pdf herunterladen. Mütter sind stille Helden Von Nicole Rensmann Wir werden immer gebraucht und doch manchmal vergessen, selten gelobt oder beschenkt, oftmals beschimpft, im schlimmsten Fall getreten; manchmal gehasst und verachtet, und am Ende doch wieder geliebt: Mütter. Zeit sich den Mamas zu widmen und vier Mütter mit zwei bis fünf Kindern hervorzuheben, stellvertretend für alle Mütter auf der Welt: Wie sieht dein normaler Montag aus? Petra: Musstest du ausgerechnet einen Montag aussuchen? Das ist doch der Murphy-Tag an …

Weiterlesen

Kleine Helden: Rentner verschönert die Stadt

In meiner Heimatstadt Lennep bepflanzt ein Rentner die Blumenkästen in der Altstadt – auf seine Kosten – und übernimmt damit den Part, der eigentlich von der Stadt bezahlt und organisiert werden müsste. Ich finde das super – von Herrn Fuhrmann, jedoch bezeichnend von der Stadt. Und dennoch: Ein gutes Beispiel für eine ehrenamtliche Tätigkeit, die mit viel Engagement betrieben wird. Ein Alltags-Held, der allen das Leben verschönert. Danke dafür.

Interview mit Daniela Dreuth – Lektorin mit Ehrenamt

»Man gibt viel, aber man bekommt auch viel zurück.« Interview mit Daniela Dreuth von Nicole Rensmann Zu wenig Menschen sind bereit ihre Freizeit für eine ehrenamtliche Tätigkeit zu opfern, dabei sind sie es, die etwas bewirken, die helfen, unterstützen, neue Ideen einbringen, Schulen und somit die Schüler und die Zukunft fördern. Doch davon gibt es viel zu wenig. Meist wird hinter ihrem Rücken noch gelästert, weil sich die Ehrenämter Bekleidenden stets in den Vordergrund zu drängen scheinen. Daniela Dreuth, geboren …

Weiterlesen

Interview mit Jörg Könözsi: Soziales Engagement in Rumänien, politisches in Deutschland

»Nichts sagen heißt zustimmen!« Ein Interview mit Jörg Könözsi Von Nicole Rensmann Thomas Pfeiffer arbeitete viele Jahre als Diplom-Pädagoge, bevor er sich in diesem Jahr als Social Media Berater selbstständig machte. Er schlug für die neue Rubrik seinen Cousin Jörg Könözsi vor, weil er – wie Thomas Pfeiffer sagte – einen Brief an Herrn Rüttgers geschrieben habe. Doch Jörgs Leben ist viel facettenreicher und interessanter und somit auf jeden Fall wert, ihn und seine Arbeit hier vorzustellen:

Interviews mit Alltags-Künstlern – mit den “Kleinen”, die Großes leisten

In den letzten Jahren habe ich viele Menschen interviewt: meistens Autoren und Lektoren. Seit Twitter sind ein Antiquar, eine Zeichnerin und ein Schauspieler dazugekommen. Ich interviewe Menschen, weil sie ein Buch herausgebracht haben, mit einer Aktion auffallen, laut schreien und manchmal auch, weil sie mir sympathisch sind. Oft aber interviewe ich sie, weil es mir Spaß macht und weil es mein Job ist. Ich habe dabei sehr nette Menschen kennengelernt, die zu meinen Freunden wurden. Doch ich lernte auch arrogante …

Weiterlesen

Helden des Tages

Als in Radevormwald heute ein Linienbus eine Böschung hinabstürzte und in der Wupper landete, sollen, laut Berichten, Mitarbeiter und Kunden eines Discounters zur Unfallstelle geeilt sein und Erste Hilfe geleistet haben. Sie hatten es nicht geplant, aber sie wurden heute Helden des Alltags. Helden sind aber auch alle Hilfskräfte an der Unfallstelle: Feuerwehr, Polizei, Ärzte, Taucher. Es ist ihr Job, Leben zu retten, aber als selbstverständlich darf es nie angesehen werden. Darum sollen sie hier Erwähnung finden.

Helden der Woche – Ein Hund, ein Polizist, ein Abiturient und ein Toter

Dominik Brunner setzte seinen Mut für vier Kinder ein, die von zwei Jugendlichen an der S-Bahn in München, bedroht wurden. Er dachte nicht über mögliche Folgen nach. Er handelte. Sein in unserer Zeit selten gewordener Mut brachte ihm Tritte und Schläge ein, an denen er starb. Infos. Ein Held ist auch der namenlose Polizist, der den Amokläufer im Gymnasium Ansbach (Bayern) heute, am 17.09.2009, zur Strecke brachte, damit er nicht noch mehr Kinder verletzten konnte. Vielleicht dachte er über mögliche …

Weiterlesen

Erwähnte und unerwähnte Helden

Die Medien berichten mit großer Begeisterung von der Notlandung des Airbusses in den Hudson River vor Manhattan. Besonnen und genau richtig hat der Pilot reagiert, er ist – verdientermaßen – ein Held und hat 155 Menschenleben gerettet. Sehr cool, was für eine Leistung! Doch auch all die Anderen, die auf ihren Schiffen zur Hilfe eilten, um die im eiskalten Wasser, auf den Tragflächen, stehenden Menschen zu retten, sind Helden und sollten nicht unerwähnt bleiben. Nebenbei gesagt glaube ich, dass das …

Weiterlesen