BUMM

Es gibt ja Leute, die können nichts für sich behalten. Ihr erinnert euch, dass ich von meiner Erkältung gejammert habe? Ich hatte ein paar Tage Ruhe, seit gestern ist sie wieder da oder neu oder wie auch immer. Auf jeden Fall bin ich wieder verschnupft, verspannt, verrotzt … genauere Bezeichnung erspare ich euch. Und? Woher hab ich sie? Ich nehme an, dass mir der nette Obi-Mitarbeiter, den ich am Montag um einen Preis fragte, ein wenig mehr als Informationen weitergegeben…

Weiterlesen

Elke Heidenreich

Wenn ich diesen Namen irgendwo lese: Elke Heidenreich … Heidenreich …. dann zucke ich automatisch zusammen. Gleichzeitig sehe ich Else Stratmann (hieß sie so? – ich bin mir nicht sicher) vor meinen Augen, die auf einem Kissen im Fenster lehnte und – ich meine – irgendein sportliches Ereignisse kommentierte. Das muss schon sehr lange her sein. Aber damals wusste bereits jeder wer Elke Heidenreich war und ich erinnere mich an den Spruch – und er kam immer – wenn ich…

Weiterlesen

Kraft

Manchmal werden Weihnachtseinkäufe, Bücher, Querbeet-Labereien oder Schreibtischgespräche nebensächlich. Dann interessieren uns auch keine Naturkatastrophen oder die Hungersnot in Nigeria, weil die eigene Not, die Angst, die Sorge so nah an einen selbst herantritt und alles andere unwichtig werden lässt. Denken, fühlen und selbst atmen fällt dann schwer. Alles erscheint wie in Zeitlupe und doch rast der Moment an einem vorbei. Manchmal ist ein Einzelschicksal wichtiger. Darum gilt dieser Eintrag Stephan und Anja. Gute Besserung und euch beiden viel Kraft! Obwohl…

Weiterlesen

Rauchig

Wie gut, dass ich diese Einträge schreiben und nicht sprechen muss. Meine Stimme klingt derzeit wie eine Mischung aus Daisy Duck und „Ruf-mich-an!-0190!“ Schnupfen, Husten, Heiserkeit. Aber von sowas lass ich mich nicht umhauen, zumindest so lange mich Fieber verschont. Draußen umherzustaksen ist ein Abenteuer. Du musst genau ausloten, wo du die Straße überquerst, damit du dich auf der anderen Seite nicht durch einen hohen Schneehaufen kämpfen musst. Aber im Grunde ist das nichts Besonderes mehr – schließlich haben wir…

Weiterlesen

Kuschelig

Phantastik-news.de wagt den Sprung in die kuschelige Weiberregion. Nicht das, was ihr jetzt wieder denkt. Tzes. Es geht in einem Interview um Puppen. Nein, nicht diese Puppen (was glaubt ihr denn? ;-)), kleine Puppen, zum Anziehen, knuddeln, sammeln und lieb haben. Einfach mal rein lesen, schmunzeln, nicken oder sich an seine Kindheit zurückerinnern. Wenn ich mich hier so umschaue, obwohl ich meine Sammlung in den letzten Monaten erheblich reduziert habe, gehöre ich wohl auch in diese Kategorie. Bei mir sind…

Weiterlesen

Märten

Kennt ihr Märten? Ich weiß, dass in Düsseldorf, Essen und nähere Umgebung der 10.11. kein besonderer Tag ist. Doch hier im Bergischen wird Märtensingen gegangen, auch wenn diese Tradition in den letzten Jahren erheblich zurückgegangen ist. Als ich noch jung… und ihr wisst schon … war, zogen wir am 10.11. mit Tüten und manchmal mit Laternen bewaffnet von Tür zu Tür und sangen das traditionelle Märten-Lied im Bergischen Dialekt. Wir haben uns dabei mächtig ins Zeug gelegt. In einem Jahr…

Weiterlesen

Action und Blut?

Heute morgen am Rensmannschen Frühstückstisch gab es eine Diskussion über Filme – das kommt selten vor, weil unsere besten Kinozeiten vorbei sind. Wenn wir früher unsere Geburtstage feierten gab es Chips, Musik und nette Tanzspielchen: „Mord auf der Party“, „Besentanz“ und so was in der Art. Heute wollen die Kinder ins Kino oder ihr neues Alter mit einem Filmeabend würdigen. Benjamin Blümchen ist bei 13-jährigen aber out, auch Disney und Pixar ist uncool – zumindest wenn es sich um einen…

Weiterlesen

Tränen

Heute Morgen habe ich – mit Lehrern und vielen Eltern – die Schüler der Grundschule meines Sohnes in die Kirche begleitet. Das Erntedankfest an sich möchte ich nicht groß erläutern, aber von einem eindrucksvollen Erlebnis berichten. Ein Lehrer-Schüler-Orchester mit Orgel, Klarinette, Geigen, Trommeln, Gitarre, Blockflöten, Triangel – gut aufeinander eingestimmt – begleiteten nahezu 400 singende Kinder von Klasse 1 bis 4. Ein Chor, indem keiner schwieg. Und ein Moment, in dem mir die Tränen kamen. Beeindruckend! Beifall folgte. Und von…

Weiterlesen

Ich habe gesündigt

Nicht was ihr denkt. Nein. Ich habe heute das erste Mal in diesem Jahr – heute am 12. September – 103 Tage vor Heilig Abend eine Tüte Spekulatius gekauft. Sie stand einfach so da zwischen Lebkuchen, Marzipanstollen und Dominosteinen und knisterte leise vor sich hin: »An Weihnachten schmecke ich nicht mehr. Kauf mich. Jetzt!« Ich konnte ihr nicht widerstehen. Prinzipiell finde ich es jedoch penetrant, dass Monate vor Weihnachten die ersten Weihnachtskekse, Weihnachtssterne, Weihnachtsdekorationen, Weihnachts … was weiß ich, in…

Weiterlesen

Vor meinem Fenster …

… hockt eine stetig wachsende Spinne. So eine mit weißen Streifen überall am Körper. Als ich sie das erste Mal traf, baumelte sie mir direkt vor der Nase und versperrte mir den Weg zur Tür. Allerdings muss sie sich genauso erschrocken haben wie ich, denn sie krabbelte rasch an ihrem Faden nach oben. Seit dem weicht sie nicht von meiner Seite – ist das nun gut oder schlecht? Meine Oma sagte früher immer: »Spinne am Morgen bringt Kummer und Sorgen,…

Weiterlesen