Anderes Thema

Hier im Blog füge ich immer mal wieder abschließende Infos in ältere Artikel ein. So auch hier – mit ein bisschen Genugtuung. Es schneit immer noch – das nebenbei. Ich schreibe zurzeit eine Gruselgeschichte. Nein, eigentlich stimmt das nicht. Sie ist eher satirisch und ein bisschen phantastisch. Eigentlich war sie für ein bestimmtes Projekt. Aber ich fürchte, sie ist nicht grauselig genug. Ich schreib sie trotzdem zu Ende und lege sie notfalls eine Weile in die Schublade – zum Reifen.…

Weiterlesen

Ob ich noch lebe?

Natürlich! Aber manchmal sind die Tage soooo kurz, dass für ein Online-Lebenszeichen keine Zeit mehr bleibt. Seit gestern Abend reißt ein Sturm die letzten Blätter von den Bäumen. Ich hatte gedacht, dass heute Morgen alles kahl sein würde, aber es gibt noch ein paar widerstandsfähige Herbstblätter, die sich, wildentschlossen ihrer Bestimmung zu entfliehen, an die Äste klammern. Doch ich fürchte, auch sie müssen noch daran glauben. Dann werden sie zusammengefegt und in blaue Säcke gestopft. Auch kein schönes Ende. Lola…

Weiterlesen

Kickboxen

Wir begrüßen uns mit Handschlag und verabschieden uns auch so. Wir verbeugen uns vor dem Trainer, bevor das Training beginnt, es wird Rücksicht auf Schwächere genommen und ihnen Tipps gegeben, es wird immer gelobt, auch wenn man selbst weiß, dass die Reaktion zu langsam, der Schlag falsch platziert, der Kick verkehrt war. Als Kind habe ich viele Sportkurse begonnen, doch ich bin immer sehr schnell wieder ausgetreten, weil dort stets Zickenalarm und Mobbing an der Tagesordnung war. Das ist beim…

Weiterlesen

Mal wieder von allem etwas

Heute habe ich beim Waldspaziergang neben den normalen Kastanien und Eicheln auch die hier gefunden: Maronen – Esskastanien. Genauso wie auf dem Bild lagen sie auf dem Boden. Nichts ahnend nahm ich eine davon hoch und ließ sie samt Schale wieder fallen, denn die ist  so stachelig, dass man sie nicht in der bloßen Hand halten kann. Also zog ich kurzerhand meine Weste aus und sammelte fleißig. Nein, essen werde ich sie nicht. Obwohl ich heiße Maronen vom Weihnachtsmarkt liebe,…

Weiterlesen

Was ist das?

Ein Apfel, wirst du sagen. Stimmt. Aber das ist ein ganz besonderer Apfel. Das ist unser erster selbst geernteter Herbstapfel von unserem eigenen Apfelbäumchen – gepflanzt in diesem Jahr. Satte sechs Äpfel trägt er – der Apfelbaum. Und dieser Apfel wollte heute geerntet werden, glaube ich. Ich bin noch keine so erfahrene Apfelbäumchenerntebäuerin, aber ich habe mir sagen lassen, dass der Apfel reif ist, wenn man ihn leicht vom Stamm drehen kann. Und dem war so (Ich verrate natürlich nicht,…

Weiterlesen

Völlig aufgekratzt

Zum Highlight des Dienstagabend gehört seit Neuestem das Kickboxen. Schwierig ist es dann runterzukommen, wenn der Puls auf 180 (so in etwa) ist. Heute gab es zudem eine nette Anekdote: Es hieß Partnerwechsel. Man unterhält sich beim Pratzen-Training. Von der Seite höre ich: Das ist nicht deine Mutter! Doch. Nein, das glaube ich nicht. Ich sehe zur Seite. Ihr seid nicht Mutter und Tochter? Ich nicke. Aus meiner Partnerin platzt es förmlich heraus: Ihr seid Mutter und Tochter? Nee, das…

Weiterlesen

Links? Rechts? Wie war das noch mal?

Männer sind Weicheier. Nein, nicht was du wieder denkst! Ich war gestern, gemeinsam mit meiner Tochter, beim Kickboxen. Ja, ist wahr! :-) 8 Männer – 8 Frauen. Die Zahl war vermutlich Zufall. Alle Männer bandagierten ihre Hände und trugen Boxhandschuhe. Alle Frauen boxten mit der bloßen Faust. Ich meine, wer ist nun das schwächere Geschlecht? ;-) Tatsächlich lag es daran, dass die durchtrainierten Herrn der Schöpfung als Hardcore-Fighter bezeichnet werden könnten und somit schon lange dabei waren. Die Mädels, bis…

Weiterlesen

Was so war

Heute habe ich den ganzen Tag an einem Projekt gearbeitet – dieses Geheim-Dings, über das noch nicht gesprochen werden darf. Es ist kein Buch, keins von mir. Ich helfe nur jemandem, bzw. lektoriere es für ihn. Dabei handelt es sich nicht um einen Roman und der Autor ist auch keine Frau. Soweit dazu. Kürzlich las ich ein Buch, doch die Rezension dazu darf auch noch nicht online gehen. Ziemlich blöd, wenn man nur an Sachen arbeitet, die noch nicht öffentlich…

Weiterlesen

Eingemauert

Nein, noch hat mich Dirk nicht zusammen mit Hanf, Dachlatten und Rigipsplatten verbaut. Renovierungen dieser Art nehmen aber viel Zeit in Anspruch, zu dem üblichen Alltagskram und ein bisschen schreiben und korrigieren, bedeutet das also, dass wir einen 30 Stunden Tag beantragt haben, sowie dreieinhalb Klone. Beides wurde noch nicht genehmigt. Sauerei! Bis das durch ist, sind wir fertig und haben die Küche, das Bad, den Keller und das Wohnzimmer zum zweiten Mal renoviert.grummel Nun gönne ich mir aber eine…

Weiterlesen

Handwerker

Ich mag sie ja, Handwerker. Meistens sind sie nett, trinken gerne Kaffee und essen auch alles, was man ihnen vorsetzt. So war das früher. Dann haben sie sich beschwert: Es gäbe nicht genug Aufträge. Aufträge? Können sie haben. Wir machen viel selbst, bei Heizungen lassen wir aber lieber die Profis ran. Und den Boden würden wir auch lieber vom Fliesenleger legen lassen. Noch. Ich hole mir also Angebote ein. Das heißt: Ich versuche, mir Angebote von Heizungsinstallateuren einzuholen. Bei den…

Weiterlesen