Rezension: »Alles in Butter« von Horst Lichter

Letzte Aktualisierung: 23.09.2018 Der Horst. Der wirkt nett und lustig. Natürlich kenne ich ihn nicht persönlich, aber immer, wenn ich Horst Lichter – meist zufällig – im TV sehe, amüsiere ich mich köstlich. Längst war es mal Zeit für ein Kochbuch, in dem Hotte seine Rezepte an die Allgemeinheit weitergibt. Parallel zu »Alles in Butter« habe ich mir noch zwei weitere Lichter-Bücher besorgt, u.a. »Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott«. Bei der Vorbereitung zu dieser Rezension habe ich …

Weiterlesen

Gebacken aus: »Brötchen, Baguettes und Weizenbrote nach traditionellen Rezepturen« von Gerhard Kellner

Brot und Brötchen backe ich schon viele Jahre selbst. Ich fertige einen Hefeteig an, aus Weizenmehl, Roggenmehl oder Dinkelmehl. Manchmal alles zusammen. Salz, Hefe, Öl oder Butter, Wasser oder Milch, Prise Zucker. Wenn es süß werden soll, darf noch ein Ei mit in den Teig und der Zucker sollte mehr als eine Prise sein. Kneten. Gehen lassen, gut abgedeckt unter einem Tuch, manchmal im Gärkörbchen. Je nach Teig noch mal kneten, ruhen lassen. Fertig. Dauert alles zusammen, ca. 3 bis …

Weiterlesen

Frisches Brot mit Waldbeerkonfitüre. So mmmmhlecker!

Waldbeeren gibt es nur sehr kurze Zeit im Jahr. Sie sind kleiner als Blaubeeren und eignen sich besonders gut für Konfitüre, Kuchen oder Pfannkuchen. Auch  einer herzhaften Sauce geben Waldbeeren eine kulinarische Raffinesse. Bei mir musste es aber Konfitüre sein. Eigentlich war es nur ein Versuch, denn ich hatte Kirschen übrig, die zwar noch gut, aber nicht mehr so knackig waren. Doch für Kirschkonfitüre hatte ich zu wenig. Also habe ich aus den Kirschen Saft gemacht und mt den Waldbeeren …

Weiterlesen