Wochengeflüster: Von ebay, Erdbeeren und so

Als ich mir vornahm, das Internet etwas links liegen zu lassen, ahnte ich nicht, dass es gleich so wenig werden sollte und ich beinahe mein Blog vernachlässigen muss, aber ich betrete die vierte Woche des Krankseins. Was immer es war – es hat mich (und meinen Mann) – total ausgebremst. Wir husten und schniefen nach wie vor und Nebenwirkungen gibt es zahlreiche. Ab und an rafft man sich auf und macht hier und da was, aber das gelbe vom Ei…

Weiterlesen

Vermisstenanzeige?

Und? Hat jemand schon eine Vermisstenanzeige aufgegeben? Wobei ja Twitter- oder Facebook-Nutzer lesen konnten, dass es mich noch gibt. Hier war es ruhiger. Warum? Viel. Krankheit, Geburtstag (nicht meiner), viel anderer Kram mit Namen, aber nicht nennbar. Viele Gedanken, aber nicht näher bezeichnend. Heute habe ich mich darum auch mit MonCheri betrunken und festgestellt, dass mir Ulrich Wickerts Buchtitel “Der Ehrliche ist der Dumme” nicht mehr aus dem Kopf geht. Warum das so ist? Wenn ich lese, mit welchem Erfolg…

Weiterlesen

Die Benachteiligung der Frau oder Wie ich meinen Mann dazu kriege, das zu tun, was ich will

Wir wissen es längst: Frauen erhalten weniger Gehalt, obwohl sie die gleiche oder mehr Arbeit leisten, als Männer in der gleichen Positionen. Frauen erziehen Kind und Kegel – in der Regel für lau. Und nun werden Frauen auch noch am Tag der Liebe benachteiligt. Ich finde das ungeheuerlich! Der Baumarkt Max Bahr sandte uns heute einen Brief mit Werbung und Gutscheinen zum Valentinstags. Wie nett, könnte man meinen. Mein Mann hat sich auf jeden Fall köstlich amüsiert, ich fand den…

Weiterlesen

Lach …

Am frühen Morgen lachen gehört – als Morgenmuffel – nicht zu meinem Standardprogramm, aber die Webfundstücke “Kunden aus der Hölle” bei stern.de haben mir dann doch die Tränen in die Augen getrieben. Allerdings können auch Kunden über Kundenservice berichten “Service aus der Hölle”. Ein Beispiel von gestern: Ich: “Bitte überweisen Sie den Betrag nicht zurück auf die Kreditkarte, die Karte existiert nicht mehr.” Mail vom Service: “Bitte bedenken Sie, dass eine Rückerstattung einige Tage benötigt, ich habe nun manuell für…

Weiterlesen

Spam der Woche

Bei diesem Spam war schon der Betreff so interessant, dass ich weiterlesen musste. Hier die Mail, ohne Links (natürlich) – wie immer von mir kommentiert. Reiche Uhren Jetzt Ganz Billig – Top Tip So eine reiche Uhr möchte ich auch, dann habe ich vermutlich ausgesorgt. Schnapp Schnipp. Wir Liefern unsere Taschen Sofort Aus Taschen? Ich dachte, ich bekäme eine reiche Uhr. Jetzt bin ich aber enttäuscht. Kriegen Sie die besten Schweizer zeitmesser zu einem minimalen Preis. Unsere Analoge Ui. Ist…

Weiterlesen

Einblicke

Mein Internet ist nicht erreichbar. Die DSL-Leuchte blinkt und blinkt und blinkt. Nun, es ist Weihnachten, hat sie sich vielleicht gedacht, da blinkt es hier und da an den Fenstern in unterschiedlichen Farben, also mache ich das auch. Leider hat sie mich nicht vorher gefragt. Zur Not haben wir noch einen Internetstick, doch das Surfen ist mir damit zu teuer. Um Mails abzuholen reicht es. Das mache ich aber im Laufe des Tages wiederholt und so setze ich dann auch…

Weiterlesen

Hundekackedorf

Ob es in diesem Dorf überall Hundekacke gibt? Auf dem Boden liegend oder auf dem Teller zum Nachtisch? Ich weiß es nicht, möchte es auch gar nicht unbedingt überprüfen, aber in Hong Kong soll es eine Stadt geben, die Kau Shi Wai heißt und das soll übersetzt Hundekackedorf bedeuten. Na dann viel Spaß! Woher ich das weiß? Das Buch “Mehr vom kleinen Moses” bietet Wissenswertes, u.a. auch die komischen Städtenamen. Und da gibt es z.B. noch: Eierholen (Texas, USA), Ekel…

Weiterlesen

Druckereien, Ideen & Ich

Mein Verhältnis zu Druckereien ist zurzeit etwas gestört, zumindest zu einer Druckerei, deren Name ich nicht nennen werde, obwohl ich das wirklich müsste. Vielleicht kämen die Bücher dann dort an, wo und wann sie sollen und in einem Zustand wie das für ein Hardcover gewünscht wird. Jeder macht Fehler, ich auch – sehr viele sogar -, aber ab einem bestimmten Maß an Fehlern ist es gut und meine Geduld am Ende. Nun gibt es auf Twitter eine neue Aktion von einer…

Weiterlesen

Wir twichteln …

Bald ist bekanntlich Weihnachten und wer kennt nicht das traditionelle „Wichteln“, das in Krabbelgruppen bis hin zu großen Firmen durchgeführt wird. Auf Losen werden die Namen der Teilnehmer geschrieben, jeder zieht ein Los und muss demjenigen, dessen Name auf dem Los steht, ein kleines Wichtel-Geschenk bereiten. Nun gibt es das so genannte »Twichteln« auch im Internet. Wie der Name schon sagt, hängt dieses Wichteln auch wieder mit Twitter zusammen. Twitter-User können sich also dort anmelden und erhalten dann nach Ablauf…

Weiterlesen

Was wird hier wohl abgegeben?

Ob “sie” “ihn” satt hat und ihren Gatten abgeben möchte? Oder ob es sich doch nur ob den Garten handelt? Vielleicht gibt es auch den Garten mit Gatten dazu, der Gatte könnte den Garten direkt mitversorgen. Wie auch immer, das Schild steht schon etwas länger dort, wo es eben steht. Keiner will den Gatten oder den Garten oder was auch immer ein Gaten sein könnte, haben.

Weiterlesen