In der Presse: Mit Apfel und Konfitüre

»Apfelrezepte in Hülle und Fülle« Bergische Morgenpost 29.09.2016

Am Dienstag erreichte mich ein Anruf von Cristina Segovia-Buendía – die Journalistin war auf meinen Blogeintrag »Von 1001 Apfel oder der Apfelarm« aus 2015 gestoßen und fragte, ob sie mir ein paar Fragen stellen dürfte. Ich war überrascht, aber klar … warum denn nicht. Sie schrieb einen Artikel zum jetzt wieder aktuellen Apfel-Thema und brauchte demnach noch ein paar O-Töne. Am Donnerstag sollte der Artikel bereits in der regionalen Presse der Bergischen Morgenpost erscheinen. Auch ein Foto hätte sie gern. Fotograf Jürgen …

Weiterlesen

Von 1001 Apfel oder der Apfelarm

Vor zwei Wochen bekam ich eine Kiste Äpfel geschenkt. Frisch vom Baum, ungespritzt, wild gewachsen, wie die Natur es mag. Circa 14 kg – vielleicht mehr, vielleicht weniger. Da ich keine kühlen Räume besitze, in denen  die Äpfel überwintern könnten, musste ich alle Äpfel zeitnah verarbeiten. Von all dem Schälen und Entkernen habe ich jetzt einen “Apfelarm”. Aber es hat sich gelohnt. Als erstes habe ich Apfel-Streuselkuchen mit Eierlikör-Cremefüllung gebacken. Dabei sollte es nicht bleiben. Der Butterkohl wurde diesmal mit …

Weiterlesen

Ein kleiner grüner Apfel

Dies ist ein Apfel. Also eher ein Äpfelchen, er möchte noch ein Apfel werden. Ein großer Apfel, der beim Reinbeißen knackt und so saftig ist, dass der Saft am Kinn runter läuft. Vermutlich wird er klein bleiben und nicht annähernd so saftig sein, aber dass es ihn überhaupt gibt, ist ein kleines Wunder. Denn er hängt an einem schmalen beinahe schlaksigen Apfelbaum, der viele Jahre keine Früchte trug. Es ist der Baum! »Ein Mann muss drei Dinge im Leben tun: …

Weiterlesen