Vom Backen: Apfeltartelettes mit Karamellsauce und Walnüssen

Apfelkuchen in jeglicher Form geht bei mir das gesamte Jahr über, aber jetzt – mit frischen Äpfeln – schmecken Tartes und Kuchen, in oder auf denen der Apfel die Hauptrolle spielt, noch mal so gut. Mini-Apfeltarte  Dieses Rezept reicht für ca. acht Mini-Tartes oder eine große Tarte. Mürbeteig-Rezepte gibt es unendlich viele, gerne probiere ich neue Rezepte aus oder kreiere eigene. Ein wunderbarer Mürbeteig-Boden stammt aus einem Rezept aus der Sendung daheim + unterwegs (WDR). Der im Rezept zubereitet Boden ist für eine …

Weiterlesen

Von 1001 Apfel oder der Apfelarm

Vor zwei Wochen bekam ich eine Kiste Äpfel geschenkt. Frisch vom Baum, ungespritzt, wild gewachsen, wie die Natur es mag. Circa 14 kg – vielleicht mehr, vielleicht weniger. Da ich keine kühlen Räume besitze, in denen  die Äpfel überwintern könnten, musste ich alle Äpfel zeitnah verarbeiten. Von all dem Schälen und Entkernen habe ich jetzt einen “Apfelarm”. Aber es hat sich gelohnt. Als erstes habe ich Apfel-Streuselkuchen mit Eierlikör-Cremefüllung gebacken. Dabei sollte es nicht bleiben. Der Butterkohl wurde diesmal mit …

Weiterlesen

Vom Backen: Variationen des Bratapfelkuchens mit Eierlikör

Letzte Aktualisierung: 18.09.2017 Mein neuer Lieblingskuchen ist der Bratapfelkuchen mit Eierlikör. Das klingt nach Weihnachten, und tatsächlich gehört auch Zimt in den Kuchen. Aber Bratapfel schmeckt auch im Sommer. Und Kuchen geht sowieso das gesamte Jahr über. Zumindest für mich. Der Bratapfelkuchen lässt sich wunderbar variieren, und anstatt Apfel darf auch mal Birne verwendet werden. Wird der helle Teig mit Kakao verfeinert und zusätzlich Zupfen hergestellt, wird es ein Bratapfelkuchen à la Russischer Zupfkuchen. Das Originalrezept dieser Torte stammt von …

Weiterlesen

Vom Backen: Apfel-Birnen Tarte

2 Birnen, 1 Apfel. Lust auf Kuchen. Was fange ich damit an? Birnen und Apfel waschen, nicht schälen, entkernen und in schmale Scheiben bzw. Schiffchen schneiden. Anschließend mit Zitronensaft beträufeln. In eine beschichtete Pfanne Zucker (wer es sich leisten kann, nimmt Rohrohrzucker) streuen, sodass der Boden bedeckt ist. Das geschnittene Obst dazu geben und kurz karamellisieren. Abkühlen lassen. In der Zeit den Teig zubereiten. Für den Teig 300 g Mehl 1/2 Päckchen Backpulver oder Natron 1 Prise Salz 1 Ei …

Weiterlesen

Ein kleiner grüner Apfel

Dies ist ein Apfel. Also eher ein Äpfelchen, er möchte noch ein Apfel werden. Ein großer Apfel, der beim Reinbeißen knackt und so saftig ist, dass der Saft am Kinn runter läuft. Vermutlich wird er klein bleiben und nicht annähernd so saftig sein, aber dass es ihn überhaupt gibt, ist ein kleines Wunder. Denn er hängt an einem schmalen beinahe schlaksigen Apfelbaum, der viele Jahre keine Früchte trug. Es ist der Baum! »Ein Mann muss drei Dinge im Leben tun: …

Weiterlesen

Vom Backen: Apfeltarte mit Mirabellenkonfitüre und gerösteten Mandelblättchen

Der Titel klingt ein bisschen überspannt, aber Apfeltarte solo wird dieser Tarte nicht gerecht. Außerdem wird so klar, was drin ist – oder besser: drauf. Diese Tarte ist ein gutes Beispiel, wie ich Reste verwerte. Im Kühlschrank lagen noch drei nicht mehr so knackige Äpfel. Apfelmus brauchte ich nicht. Kuchen geht aber immer. Apfelstreuselkuchen mag ich zwar auch, aber Tartes finde ich klasse – in kleinen oder großen Varianten probiere ich zurzeit sehr viel aus. Eine Tarte erschien mir für die Äpfel genau richtig. …

Weiterlesen