Gelesen: »Crashkurs Essen & Wein« von Gerd Rindchen und Gotthard Scholz / Hallwag

© Cover: »Crashkurs Essen & Wein« von Gero Rindchen und Gotthard Scholz / Hallwag

Während ich mich diesem kulinarisch-trinkfesten Crashkurs unterzog, musste ich öfters schmunzeln. Die Texte lesen sich flüssig, wirken frisch, ehrlich und witzig. Nie fühlte ich mich überfordert, sondern gut informiert und gleichzeitig angenehm unterhalten. Erst nach der Lektüre habe ich mich mit den Autoren beschäftigt und mir wurde schnell klar, warum dieses Buch so wunderbar erfrischend wirkte und woher ich den Namen Rindchen kannte. Die Autoren Gotthard Scholz trinkt Wein bevorzugt nur aus den Regionen, die er bereist hat. Geboren 1960 …

Weiterlesen

Rezension: »Liebesbisschen« von Laura Seebacher

Lavendel-Honig-Trüffel

Laura Seebacher betreibt das LiebesBisschen, ein Café im Hamburger Schanzenviertel. Dort bietet sie gemeinsam mit ihrem Mann süße Bissen an – selbstgebacken! Vorher arbeitete sie als Model, studierte Textiles Management und absolvierte in London eine Ausbildung zum Pâtissière. Ihr erstes (und bisher einziges) Buch erschien 2013 bei Gräfe und Unzer und trägt den Namen ihres Cafés »Liebesbisschen«. Zum Buch Auf rund 160 Seiten, fest verpackt im Hardcover, zeigt Laura Seebacher ihre Pâtissière-Kunst, ergänzt mit zahlreichen Fotos. Anleitungen – beschrieben und …

Weiterlesen

Rezension: »Der kleine Johnson 2017« von Hugh Johnson / GU Verlag

»Der kleine Johnson« ist ein fester Begriff in der Welt des Weines. Sein Verfasser, Hugh Johnson, ebenso. Nach seinem Studium in Cambridge begann der 1939 geborene Londoner, sich professionell mit dem Thema Wein zu beschäftigen. Er arbeitete als Redakteur und Weinkorrespondent für verschiedene Magazine und Zeitungen. Sein erstes Buch mit dem schlichten und aussagekräftigen Titel »Wine« erschien 1966. Seine Weinführer sind in zahlreichen Ländern erhältlich und wurden über die Jahre hinweg wiederholt in überarbeiteten Neuauflagen publiziert. »Der Große Weinatlas« (Hallwag) folgte zuletzt 2014 in einer komplett …

Weiterlesen

Rezension: »Die Lust am Kochen« von Horst Lichter / GU-Verlag

In »Alles in Butter« (2009) klangen Vorwort und Geschichten von Horst Lichter wie der Titel seines Buches – Alles in Butter. Doch obwohl Horst Lichter erklärt wie er »Die Lust am Kochen« zurück erhalten hat, klingt sein neuestes Kochbuch melancholisch. Stellenweise scheint er sich für seine Art zu kochen, zu leben erklären zu müssen. Vor mir in jedem Fall nicht. Ich begleite ihn gerne auf seinem Weg über den Wochenmarkt – kaufe ich doch selbst mindestens einmal die Woche dort ein. Zum Buch 192 Seiten voll …

Weiterlesen

Rezension: »Genuss aus der Heimat« von Dagmar von Cramm / GU Verlag

»Genuss aus der Heimat« ist die überarbeitete Neuauflage des Buches »Das grüne, nicht nur vegetarische Kochbuch« aus dem Jahre 2012. Wie stark die Veränderungen bei Text und Fotos sind, ist mir nicht bekannt. Cover und Titel sind auffallend anders. Dagmar von Cramm, Jahrgang 1955, widmet sich fast ihr gesamtes Leben der gesunden Ernährung und dem kulinarischen Journalismus. Erste Erfahrungen sammelte sie nach ihrem Studium als Redakteurin. Doch mehr Freiheit bot ihr das freiberufliche Arbeiten. Ihre zahlreichen Bücher erreichten eine Gesamtauflage …

Weiterlesen

Rezension: »Weinwissen« von Ina Finn

Cover: Weinwissen

Wie auch das Buch »Essen & Wein« stammt dieses Büchlein aus dem GU-Verlag (Hallwag). Meine Rezension bezieht sich auf eine Printausgabe, die es als Geschenk für Neukunden beim Weindepot Jacques gab, eine genehmigte Sonderausgabe aus dem Jahre 2014. Die Autorin Ina Finn – heißt es in der kurzen Vita im hinteren Klappenbereich – arbeitet heute als selbstständige Weinberaterin und betreibt seit 2006 in Hamburg   die Villa Verde – ein Ort, an dem u.a. Weinseminare und -abende stattfinden. Eine Frau vom …

Weiterlesen

Rezension: »Essen & Wein«

Tchibo präsentiert häufig thematisch passende Bücher während der Aktionswochen. Bücher mit Eisrezpten, für Muffins, über Kaffee oder Wein. Diese von den Ursprungsverlagen genehmigten Sonderausgaben sind deutlich günstiger als die Originalausgaben – allerdings erscheint der Inhalt deutlich reduziert. Das Buch »Essen & Wein« basiert auf dem 384 Seiten starken Original von Natalie Lumpp »Das Hallwag Handbuch Essen und Wein« (Gräfe und Unzer 2011). Beat Koeliker, Natalie Lumpp und Karin Ebelsberger sind die Autoren, die in der gekürzten Ausgabe ihr Weinwissen zusammengetragen …

Weiterlesen