Gelesen: »Der Schrecksenmeister« von Walter Moers

Lange haben die Fans auf den neuen Roman von Walter Moers warten müssen. Nun ist »Der Schrecksenmeister« endlich erhältlich. Und von der Ausstattung her lässt das Hardcover wieder einmal keine Wünsche offen. Mit den zahlreichen Illustrationen wirkt auch dieses Buch wie eine limitierte Luxusausgabe. Schutzumschlag, Lesebändchen und der gelbe Schnitt an der Oberkante runden das Erscheinungsbild ab. »Der Schrecksenmeister« ist ein kulinarisches Märchen aus Zamonien von Gofid Letterkerl, neu erzählt von Hildegunst von Mythenmetz, aus dem Zamonischen übersetzt und illustriert…

Weiterlesen

Mythenmetz 2007

Hildegunst von Mythenmetz, nicht in grün, sondern in rot – so stellte sich der zamonische Dichter den Fragen. Zurzeit sei er in einer roter Periode, darum glich sein Erscheinungsbild nicht dem bekannten Porträt, erklärte Herr Mythenmetz mit französischem Akzent. Er beschimpfte Walter Moers und hatte zu den deutschen Autoren ebenfalls keine gute Meinung. Aber das war, bei einem bekannten und hochbegabten zamonischen Autor wie Mythenmetz es ist, auch nicht anders zu erwarten. Zumindest war es nicht Dirk Bach im Kostüm.…

Weiterlesen

Walter Moers in DIE ZEIT

Gestern veröffentlichte DIE ZEIT in der Printausgabe einen Artikel von Walter Moers. Heute ist »Stellen Sie sich, Herr von Mythenmetz!« online. Hildegunst von Mythenmetz wirft Walter Moers vor, ein schlechter Übersetzer zu sein, den Originaltext unsachgemäß gekürzt und zu alldem noch das Mythenmetzsche geistige Eigentum gestohlen zu haben. Walter Moers äußert sich zu den Vorwürfen und lässt – so wie auch in dem Nachwort zu »Der Schrecksenmeister« – durchklingen, dass der Roman nicht immer leicht von der Hand gegangen sei.…

Weiterlesen

Das Moerschen

Noch gut 120 Seiten und ich habe »Den Schrecksenmeister« besiegt. Es ist ein phantasiereiches Buch – wie zu erwarten war. Aber, ja, es gibt diesmal ein Aber. Aber das erkläre ich dann in einer ausführlichen Rezension, die am Wochenende online gehen wird. Vorab möchte ich aber auf den Termin morgen Abend aufmerksam machen: Hildegunst von Mythenmetz wird sich in der Sendung Aspekte (ZDF) um 22.30 Uhr den Fragen des Moderators stellen.

Weiterlesen

Walter Moers auf die Frage:

Warum zeigen Sie sich seit Jahren nicht mehr in der Öffentlichkeit? Ich habe ziemlich früh in meiner Laufbahn erkannt, dass mir persönliche Popularität kein Vergnügen bereitet. Damals habe ich mich noch für meine Bücher und andere Anlässe fotografieren lassen, bin sogar im Fernsehen aufgetreten – auch wenn mir das heute keiner mehr glaubt. Plötzlich fingen wildfremde Leute auf der Straße an, mich anzuglotzen oder anzuquatschen. Da dachte ich: Das ist doch nicht normal. Da ich aber Wert auf ein weitgehend…

Weiterlesen

Walter Moers und der Schrecksenmeister

Auf der Website des Verlags lese ich heute folgendes: Liebe Leserinnen und Leser, leider ist das neue Buch von Walter Moers »Der Schrecksenmeister« zu den bisher angekündigten Terminen nicht erschienen. Einen definitiven Erscheinungstermin können wir zum momentanen Zeitpunkt nicht nennen. Wir bedauern das sehr und möchten alle Moers-Fans noch um etwas Geduld bitten. Wir werden Sie über unsere Internetseite weiterhin auf dem Laufenden halten. Ein großes Dankeschön für Ihr Verständnis. Ihr Piper Verlag Wie lange diese Mittelung dort nun schon steht, kann…

Weiterlesen

Der Bonker – Neuauflage

»Der Bonker« kommt als Taschenbuch! Auf 80 Seiten lässt sich Walter Moers über „Adolf – die Nazisau“ aus. Das Buch beinhaltet, wie auch das Hardcover aus dem Jahre 2006, eine DVD mit dem Film- und Musikclip »Ich hock in meinem Bonker«. Das Taschenbuch startet mit einer Auflage von 100.000 Stück und liegt für 10,- Euro ab dem 25. Januar 2008 in den Buchläden. Da das Hardcover mit 14,90 Euro nicht erheblich teurer ist, wäre die Anschaffung des Taschenbuchs allerdings zu…

Weiterlesen