Resteverwertung: Weißwein-Crème brûlée und Weißweinparfait

Weißweinsorbert mit Blaubeer-Aprikosen-Fruchspiegel

Weißweinreste verarbeite ich gerne zu Gelee, in einem Risotto oder in einer Sauce. Doch diesmal hatte ich Lust auf ein süßes Experiment. Alles hat geklappt, auch beim zweiten Mal – Wahnsinn! – also kann ich das Rezept hier vorstellen.  Die Zutaten für ca. 700 ml Weißwein oder, wenn kein Rest irgendwo rumsteht und verarbeitet werden muss: 1 Flasche Weißwein ca. 700 ml Weißwein (z.B.CHÂTEAU LE RAZ Le Dauphin mit einem höheren Restzucker oder einen Riesling von der Mosel) 2 Esslöffel Zucker (oder …

Weiterlesen

Abgecheckt: Eierlikör von Verpoorten *hicks*

Eierlikör ist für mich ein nostalgisches Getränk, dass die Kinder (nicht mehr die kleinen, aber auch nicht die 16-jährigen) an Weihnachten ausnahmsweise aus Kristallschälchen nippen durften. Und weil es so lecker, neu und selten schmeckte, wurde das Schälchen am Ende ausgeleckt oder. Ein kleines Highlight aus der Kinderzeit. Meine Mutter hat ab und an Eierlikör-Kuchen gebacken, davon durfte ich dann nur ein kleines Stück essen – wegen des Alkohols, denn der Eierlikör wurde nicht in den Nuss-Schoko-Teig eingebacken, sondern kam, …

Weiterlesen

Vom Naschen: Tiramisu mit und ohne Beeren

Traditionell und gewünscht darf ich meiner Familie zu Weinachten Himbeer-Parfait und Creme Brûlée kredenzen. Seit Neuestem steht auch Mousse au Chocolat auf dem Wunschplan. Im Alltag gibt es nicht jeden Tag Nachtisch, aber immer öfter. Manchmal ist es nur ein Stück Kuchen. Und jetzt, wenn der Wochenmarkt viele leckere frische Früchte präsentiert, gehören Erdbeeren oft dazu. Da reicht manchmal auch nur eine Vanillesahne. Vielleicht noch mit ein bisschen Eierlikör! ;-) Lecker! Es muss ja nicht immer ein umfangreiches Dessert sein. …

Weiterlesen

Vom Naschen: Wenns mal schief geht – Resteverwertung: Himbeer-Tiramisu

Nichts klappt immer und jedes Mal gleich gut und schon gar nicht sofort. Schreibe ich einen Abschnitt und stelle dann fest: “Das war nix!”, reicht ein Klick auf die “Entf”-Taste und der Abschnitt ist weg. Die Zeit, die ich daran gearbeitet habe allerdings auch. Ich kann mir aber auch die Mühe machen, den Text zu überarbeiten und meine Fehler wieder gut machen. Das klappt nicht immer, aber meistens. Beim Kochen ist das ähnlich. Ist das Brot verbrannt, nützt es auch …

Weiterlesen