Von anderen Aktivitäten

Namensschild

2018 habe ich einige Jobs beendet, mit dem Ziel, mich mehr um meine Herzblut-Arbeit zu kümmern: Das Schreiben. Dazu gehört auch Kunst und Kultur im Allgemeinen. Es hat eine Weile gedauert, aber ich bin endlich wieder da, wo ich hingehöre. Aktuelle Arbeiten Somit konnte ich in diesem Jahr einen Roman beenden, der voraussichtlich im September 2019 erscheinen wird. Ich habe eine längere Kurzgeschichte geschrieben, die sich mit dem Thema KI – Künstliche Intelligenz – beschäftigt. Die Datei habe ich an …

Weiterlesen

WDR 2 Tag in Remscheid 06.09.2014 – So war’s!

Ich war dabei! Inmitten von ca. 24.000 Menschen. Ich, die Menschenansammlungen meidet, die auf Festen lieber in einer Ecke sitzt und beobachtet, anstatt mitzufeiern.  Eine Mutprobe. Geschafft! Aber für die nächsten Jahre reicht es jetzt erst einmal. Was ist am Samstag in Remscheid passiert? Viel. Das kann ich sagen. Ich habe viele Eindrücke gesammelt, mich mal geärgert, oftmals war ich erstaunt, ja sogar schockiert und positiv überrascht. Aber ich beginne einfach mal von vorne: WDR 2 für eine Stadt 2014 …

Weiterlesen

Die Remscheider Löwenparade und “Sir Vis, the GiPSy Lion”

Das Wahrzeichen meiner Heimatstadt ist ein steinerner Löwe, der auf einem hohen Sockel auf dem Rathausplatz vor dem Remscheider Rathaus steht.  Nun feiert Remscheid 85 Jahre Großstadt. Gut, über diese Bezeichnung mag sich der ein oder andere streiten, aber die Art der Feier ist originell, wenn auch nicht neu. Ob gewerblich oder privat, Schulen oder Kindergärten – alle hatten die Möglichkeit das Wahrzeichen zu bestellen – in löwengroß oder katzenklein, sowohl Größe, als auch Preis betreffend. Leider ging diese Anmeldeformalität …

Weiterlesen

Wenn keiner eine Entscheidung fällt.

Wie die Stadt Remscheid mit meinem fehlenden Weihnachtsgeschenk zusammenhängt. Im Roman Firnis ließ ich einen eher unbekannten Maler aufleben: Ferdinand Hermann Moritz. Seine Bilder sind nicht großartig, keinesfalls weltklasse, dennoch habe ich intensiv über ihn recherchiert. So nahm ich an seinem Leben teil und er wurde zu einem Teil meiner Geschichte. Der Wunsch eins seiner Bilder zu besitzen wuchs aus diesem Grund. Doch käuflich sind diese kaum zu erwerben, da die geringe Anzahl seiner Gemälde – wenn überhaupt – bei Privatpersonen sein …

Weiterlesen