Ein Blick auf den Schreibtisch oder aktuelle Projekte

Draußen schneit es dicke Flocken, die Welt ertrinkt unter schwerem feuchtem Schnee. Es ist Januar 2019. Während die Natur erstarrt, Bäume und Sträucher vor Kälte zittern, sitze ich im warmen Zimmer. Eine Wärmflasche im Rücken. Der kleine Hund schnarcht im Takt der Musik, die leise aus dem Laptoplautsprecher tönt. Auf dem Weg der Selbstfindung bin ich in Sackgassen gelandet, die mich zwangen an all den Stolpersteinen zurückzugehen, die mir schmerzhaft gegen die Schienbeine geworfen worden waren. Das war anstrengend. Nun wird …

Weiterlesen

Gewebewelten – Verloren im Gedankenlabyrinth, 3. Kapitel

Gewebewelten - Verloren im Gedankenlabyrinth Phantastischer Roman Demnächst

Fortsetzung 3. Kapitel Die Arme ausgestreckt, die Augen weit aufgerissen, tastete sich Jana blind durch die Dunkelheit. Sie fürchtete gegen eine Wand zu laufen oder sich an einem Regal zu stoßen. Der Schemel, den sie zur Seite gestellt hatte, damit die Jungs den Teppich im Vorraum ablegen konnten, musste in der Nähe stehen. Jana ging vorsichtig, fühlte mit den Schuhspitzen vor, um nicht über den zusammengerollten Teil des Teppichs zu stolpern. Doch sie fand ihn nicht. Das Bumm-Bumm-Bumm ihres Herzens …

Weiterlesen

Sorry – 3. Kapitel muss ich verschieben

Tja, so schnell überfallen sie einen, die kleinen Unwegbarkeiten des Lebens. Leider liege ich seit Mittwoch flach und wenn ich liege, dann ist es schlimm. Normalerweise gehöre ich nämlich nicht zu den Menschen, die sich bei einem Schnüpfchen drei Tage ins Bett legen. Aber wie schon im April dieses Jahres ist das hier irgendwie mehr und hat mich ziemlich umgehauen. Nun, genug der Jammerei – immerhin kann ich das hier schon schreiben, das wäre am Donnerstag noch nicht möglich gewesen. …

Weiterlesen

Gewebewelten – Verloren im Gedankenlabyrinth, 2. Kapitel

Fortsetzung 2. Kapitel Für Sekunden war es dunkel geworden. Timos Härchen hatten sich an Armen, Beinen und im Nacken aufgestellt. Elektrisierend. Jetzt blendete ihn das flackernde Licht der Leuchtstoffröhre, das ein Schattentheater an die Wand warf. Er wischte sich mit dem Handrücken über die Augen. »Was war das?« »Kurzschluss oder so.« Lisa hockte noch immer auf dem Boden, streckte Timo eine Hand entgegen und ordnete mit der anderen die Haare. Doch Timo ignorierte die stille Bitte seiner Freundin ihr beim …

Weiterlesen

Gewebewelten – Verloren im Gedankenlabyrinth, 1. Kapitel

Gewebewelten – Verloren im Gedankenlabyrinth Roman von Nicole Rensmann Für Ben. Klappentext Ein Internat in Dänemark. Fünf Jugendliche müssen gemeinsam eine Strafarbeit bewerkstelligen. Dabei entdecken Sie einen alten handgeknüpften Teppich. Kurz darauf verschwindet eins der Mädchen und alle anderen zeigen mit einem Mal ihr wahres Ich. Das Licht geht aus. Sekunden nur. Die fünf Jugendlichen erwartet das gefährlichste Abenteuer ihres Lebens, bei dem sie feststellen, dass Gedanken eine grausame Waffe sein können und der Tod keine Kompromisse eingeht. 1. Kapitel …

Weiterlesen

Online-Fantasy-Roman. Warum eigentlich nicht?

Das wäre nicht mein erstes Online-Projekt. Schon 2009 habe ich die 1. Twitter-Story Nicole’s Story – auf englisch! – geschrieben und den ersten Twitter-Mitmach-Roman @Wir Schreiben ins Leben gerufen. Nicht zur vergessen:  Die Wortsalat-Geschichten I und II – beides Twitter-Aktionen. Das waren noch Zeiten, aber die haben sich auf verschiedenen Ebenen verändert. Die Zeit hat sich gewandelt und ich habe mich gedreht. Trotzdem schlummert seit vielen Jahren ein Roman in meiner Schublade, der in den Anfängen seines Entstehens “Romanicus” hieß. …

Weiterlesen