Rezension: »My Way« von Tim Raue / Callwey Verlag

© Cover: »My Way« von Tim Raue / Callwey Verlag

Tim Raue. Ein Koch. Einer mit Sternen und Michelin-Punkten. 1974 in Berlin-Kreuzberg geboren, begann er mit 17 Jahren seine Ausbildung zum Koch. Bereits mit 23 übernahm er seine erste Stelle als Chefkoch im Restaurant Rosenbaum. Dem folgten zahlreiche weitere Stationen, die ihn dahin brachten, wo er heute steht – im Restaurant Tim Raue in Berlin und den 34. Platz auf der Liste von The World´s 50 Best Restaurants. Wer hat schon einmal bei Tim Raue gegessen? Hand hoch! Ich auch …

Weiterlesen

Rezension: »Wein. Das Buch.« / Süddeutsche Zeitung Edition

Noch ein Buch über Wein? Gibt es da nicht schon genug? Ich finde: Nein! Solange Winzer experimentieren und neue Aromen hervorbringen, Wein im Weinkeller gesammelt und bei großen Events oder im kleinen Kreis mit Genuss getrunken wird, brauchen wir auch Autoren mit feiner Nase und sensiblen Gaumen, die sich literarisch dem Thema nähert. Und zwar immer wieder. Denn eine neue Generation der Weintrinker rückt nach. Und die will nicht nur trinken, die möchte wissen. Zum Buch Das Design Ein liebevoll gestaltetes …

Weiterlesen

Rezension: »Unsere Lieblingsrezepte« von Johann Lafer & Horst Lichter / Callwey Verlag

© Cover: »Unsere Lieblingsrezepte« von Johann Lafer & Horst Lichter / Callwey

Die Kochshow LAFER! LICHTER! LECKER! (ZDF) – ich gebe es zu – habe ich erst ein einziges Mal gesehen, und das nur, weil Enie van de Meijklokjes mitkochte. Meine Zurückhaltung hängt jedoch nicht mit Herrn Lafer und auch nicht mit Herrn Lichter zusammen – sondern mit einem persönlichen Zeitproblem. Außerdem stehe ich zwar auf Kochen, aber ebenso auf Bücher, weniger auf TV. Mein Glück, dass die beiden Herren ein Kochbuch herausgebracht haben. Oder benötige ich Vorkenntnisse für die Lektüre und …

Weiterlesen

Gelesen: »Das Winzer Kochbuch« / Regionalia Verlag

Aus dem selben Verlag wie das »Kochbuch Bergisches Land«, stammt »Das Winzer Kochbuch«. Größe, Preis und Aufmachung sind identisch: 128 Seiten in einem kleinen Hardcover von 16,5 x 19,8 cm verpackt, keine Fotos, stattdessen schwarz-weiß Abbildungen auf Öko-Papier und Bilder aus dem Archiv, mehr als 50 Rezepte und das für 4,95 €. Inhalt Dreieinhalb Seiten lang ist das Inhaltsverzeichnis zu Beginn des Buches. Sortiert nach den dreizehn deutschen Weinbaugebieten, dazu Österreich und Schweiz plus jeweils vier Rezeptvorschläge aus der Region.  …

Weiterlesen

Gelesen: »Kloster Eberbach«- Geschichte und Wein / Tre Torri Verlag

Riesling und im speziellen Kloster Eberbach Riesling habe ich erst 2016 für mich entdeckt. Der Riesling aus dem Kloster Eberbach* ist sofort präsent und verströmt einen tollen Duft von exotischen Früchten: Ananas, Banane, Pfirsich, dazu mineralische Noten. Und all das, was die Nase verführt, schmeichelt dem Gaumen. Ein feiner Riesling, mit ausgewogenem Säuregehalt! Der Preis? Rund 10,- €. Das Weingut bietet darüber hinaus auch Spätburgunder, Weißburgunder oder Sekt. Doch Wein ist nicht alles, was in den Hallen des Klosters im Rheingau …

Weiterlesen

Gelesen: »Kochbuch Bergisches Land« / Regionalia Verlag

Streuselkuchen vom Blech mit Orangen-Vanillecreme

Wer es noch nicht wusste: Ich lebe im Bergischen Land, und das schon seit meiner Geburt. In den Bücherregalen stehen zahlreiche Bücher über die Region und meine Heimatstadt. Ein Kochbuch mit regionalen Rezepten gehört natürlich auch dazu. Zum Buch Das »Kochbuch Bergisches Land« stammt aus dem Regionalia Verlag, der eine Vielzahl an regionalen Koch- und Sachbüchern publiziert hat. Einen Autor oder Koch, der diese Rezepte vorstellt, gibt es hier nicht. Auch Fotos der zubereiteten Gerichte fehlen, bis auf sehr wenige …

Weiterlesen

Rezension: »Geschmack« von Bob Holmes / Riemann Verlag

Als Evolotionsbiologe, Hobbykoch und Journalist ist Bob Holmes auf den »Geschmack« gekommen. In zwanzig Jahren hat er mehr als 800 Artikel in verschiedenen wissenschaftlichen Magazinen publiziert. Außerdem lehrt er wissenschaftliches Schreiben.  In seiner Heimat Alberta (Kanada) arbeitet er zudem für ein Geschmacksbildungsprogramm und ist Mitglied bei Slow Food Canada. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. Zum Buch »Geschmack – Gebrauchsanleitung für einen vernachlässigten Sinn« erschien im Dezember 2016 bei Riemann (Randomhouse), noch bevor es in der amerikanischen Originalausgabe im …

Weiterlesen

Gelesen: »Crashkurs Essen & Wein« von Gerd Rindchen und Gotthard Scholz / Hallwag

© Cover: »Crashkurs Essen & Wein« von Gero Rindchen und Gotthard Scholz / Hallwag

Während ich mich diesem kulinarisch-trinkfesten Crashkurs unterzog, musste ich öfters schmunzeln. Die Texte lesen sich flüssig, wirken frisch, ehrlich und witzig. Nie fühlte ich mich überfordert, sondern gut informiert und gleichzeitig angenehm unterhalten. Erst nach der Lektüre habe ich mich mit den Autoren beschäftigt und mir wurde schnell klar, warum dieses Buch so wunderbar erfrischend wirkte und woher ich den Namen Rindchen kannte. Die Autoren Gotthard Scholz trinkt Wein bevorzugt nur aus den Regionen, die er bereist hat. Geboren 1960 …

Weiterlesen

Gelesen: »Der kleine Prinz – Das Pop up Buch« / Karl Rauch Verlag

»Der kleine Prinz« von Antoine de Saint-Exupéry ist ein Klassiker, der Jung und Alt immer wieder neue Denkanstöße bietet – ein Muss-Buch, ein Buch für Philosophen, für Kinder, für Grübler, für Märchen-Fans, für Buch-Freaks, für Alle! Ich habe das Buch schon ein paar Mal gelesen – die gekürzte Fassung liest sich schnell. Doch für die 2015 erschienene ungekürzte Ausgabe braucht es Zeit. Nicht wegen der längeren Texte – die sind mir nicht aufgefallen -, vielmehr sind es die Pop-ups die …

Weiterlesen

Rezension: »Mein Weg zu den Sternen« von Léa Linster / Kerstin Holzer / Kiepenheuer & Witsch

Cover: Mein Weg zu den Sternen

Léa Linster wurde 1955 geboren und wuchs mit ihren drei Geschwistern in Luxemburg auf. Ihr Verhältnis zu ihrer Mutter war angespannt, während das zu ihrem Vater stark und tief verwurzelt war. Im Restaurant der Eltern half sie bereits als kleines Kind mit.  Nach dem Tod des Vaters übernahm sie das Restaurant und zauberte daraus in kurzer Zeit eine bis heute erfolgreiche Sterneküche.  Auf ihrem Weg hat sie nicht nur Sterne gesammelt, sondern musste auch Steine zur Seite räumen.  Von Sternen, Steinen und …

Weiterlesen