Randomhouse, Leckerlieblichzuckersüßes & ich haben 2015 ein Date

Es fühlte sich wie in den Anfängen meines Schriftsteller-Daseins an: Ein Verlag sucht für eine Anthologie eine Kurzgeschichte. Honorar wird nicht gezahlt, der Autor erhält nur ein Beleg. Kein Honorar ist schlecht, aber du machst trotzdem mit, weil das Thema toll, der Verlag interessant ist oder die anderen Schriftsteller so hochkarätig  sind, dass du es versuchen und dich dazu gesellen möchtest – einmal. Diesmal war das ähnlich. Es handelte sich nicht um eine Kurzgeschichte. Das Thema war interessant, schon. Doch…

Weiterlesen

Vom Schreibtisch

Kürzlich las ich irgendwo so im Vorbeisurfen, dass mein Name im Bereich der Science Fiction nicht vergessen werden sollte. Das fand ich schmeichelhaft – in mehrfacher Hinsicht: Science Fiction – nicht vergessen. Ich selbst sehe mich im Bereich der phantastisch-fiktiven Literatur, da gehört Science-Fiction in jedem Fall zu, ist aber nur ein kleiner Bereich. Die letzte Kurzgeschichte allerdings, die ich geschrieben habe, ist sehr cyberlastig. Sie liegt bei einem Verlag, schon länger. Mehr weiß ich auch noch nicht. Das dauert…

Weiterlesen

Abgecheckt: Personalisiertes Schokoladen-Puzzle von My Schoko World

Der ein oder andere wird es bemerkt haben: Es gibt weniger Produkttests. Das hat seine Gründe: Ich bewerbe mich aktuell nur auf kulinarische Produkttests, damit ich etwas themenspezifischer bleibe. Außerdem ist meine Zeit sehr begrenzt, da ich – wie bekannt – am Fortsetzungsband von NIEMAND arbeite, der nächstes Jahr erscheinen soll. Und somit muss ich ein bisschen aussieben, was die Themenvielfalt hier betrifft. Schokolade ist nicht unbedingt ein kulinarisches Highlight, aber in jedem Fall Nervennahrung, die ich beim Schreiben gerne…

Weiterlesen

Anstrich, Umzug, Deko, Aufräumaktion. Wer ist Schuld? Niemand! Natürlich.

Letztes Wochenende wurde viel gearbeitet. So ein Verlagsvertrag kann einen Schriftsteller kräftig durcheinander rütteln. Und so nahm ich dieses Ereignis zum Anlass und habe mehrfach und auf unterschiedlichen Ebenen neu dekoriert. Hinter meinem Schreibtischplatz hängt nun die Karte des Landes, in dem ich Abenteuer, skurrile Typen und bösartige Männchen hineinschreiben werde. Änderungen werden handschriftlich eingetragen und dürfen dann später vom Illustrator Timo Kümmel umgesetzt werden. Und ich kann verraten: Es gibt sehr viele Änderungen. Im Niemandsland ist nichts wie es…

Weiterlesen

Wenn plötzlich alles richtig scheint …

Nach der Veröffentlichung von “Niemand” bin ich in ein kleines Kreativ-Loch gefallen, ich glaube, so sollte ich es benennen. Es war als müsste ich mich von einer schweren Geburt erholen, obwohl Niemand zu schreiben, alles andere als schwer für mich war. Lustig, kompliziert, interessant, verrückt und wunderbar trifft es eher. Doch das Abgeben, das Freilassen, das Bewerben und letztendlich das Feststellen, immer noch dort zu stehen, wo ich vorher stand: In der Gruppe der ambitionierten Schriftsteller, die aber nicht so…

Weiterlesen

Ein Goldgelockter-Giganten-Greisling wurde gerettet

Schlagzeile des Tages: Gerettet! Großartig! Grüngoldigem Goldgelockten-Giganten-Greisling gehts gut! Beim Rausstellen der Mülltonnen fand mein Mann unter der Mülltonne einen Frosch. Tot, so dachte er zunächst, sei das Fröschlein.  Doch als er es hochheben und entsorgen wollte, bewegte es sich. Auf den Rand unseres Fassteiches gesetzt, zeigte sich schnell, wonach er sich sehnte: Wasser und Schatten. Ziemlich schlapp schleppte sich der Frosch, der eher eine Kröte zu sein scheint, ins niedrige Nass. Zwischenzeitlich hat er sich zwischen die schattigen Blätter…

Weiterlesen

Eine Liebeserklärung an das Wort.

“Er wartete auf sie, die Augen voller Tränen, das Herz so schwer und ließ sich auf eine Affäre mit der Sehnsucht ein, obwohl er nur die eine liebte: Nina. Er gab sich der Bitterkeit hin, verfiel der Resignation und vermählte sich mit der Melancholie. Er.” Ihr lieben Niemandsländer wisst längst von wem ich hier schreibe. Er ist Niemand, wer sonst? Und Niemand hat ein bisschen was von mir. Natürlich hat er das, sonst hätte es diesen Titel nie gegeben und…

Weiterlesen

Vorzugsschmankerl: Lesprobe aus NIEMAND Mehr – 1.Kapitel

Es kann ja nicht angehen, dass ich – als Schriftstellerin – nur noch Backrezepte, Produkttests und anderen Kram poste. Nö. Sicher: “Niemand Mehr” braucht noch ein Bisschen Mehr. Aber ich möchte euch  nicht am langen Arm verhungern lassen, dafür sind meine Arme nicht lang und schon gar nicht stark genug. Das könnte das Wurzelmännchen sicherlich besser, wenn Nina nur wüsste, wo sich das versteckt hält. Ganz ehrlich: Ich weiß es auch noch nicht so genau, aber ich weiß, wer bei ihm…

Weiterlesen

Niemand plaudert aus dem Nähkästchen oder von beliebten Flops

Heute möchte dir NIEMAND eine Geschichte erzählen, sie ist nur kurz, keine Sorge, du musst nicht viel Zeit investieren. Sie handelt von NIEMAND selbst. Der  Prolog ist etwas länger. Jetzt geht es los. Aufgepasst: PROLOG »Einen ganzen, ordentlich umfangreichen Roman auf diese Weise und auf bleibendem hohen Niveau zu erzählen – das ist der Autorin in einer Weise gelungen, die sonst nur Neil Gaiman schafft.[…] Das Buch ist wie seine Protagonisten – charmant, humorvoll, rasant, spannend (oh ja!) und einfach vergnüglich;…

Weiterlesen

Blogger schenken Lesefreude 2014

Aber sicher! Mein Blog ist dabei. Klar. Und was wird es wohl geben? Ich verrate noch nicht alles, aber doch so viel: Mehr als ein Buch und für jeden etwas. In jedem Fall Bücher von mir für Groß und Klein, für Fantasyleser, Gruselfans und … Ach, du wirst es ja früh genug sehen. Wenn du nichts verpassen willst, kannst du den Blog auch abonnieren – per E-Mail (siehe rechts) oder über diverse Dienste. Rechts unten in der Navigation findest du dazu…

Weiterlesen