Kreativ im Garten – aus alt mach neu

alter Fleischwolf - neue Verwendung

Im Keller meiner Eltern habe ich nicht nur Wein gefunden, sondern auch andere alte Dinge. Darunter einen alten Fleischwolf. Eine nette Deko, dachte ich. Doch dabei blieb es. Ich fand im Haus keinen Platz dafür und somit landete das gute Stück erst einmal im Schrank.Dann sah ich irgendwo im Internet ein Foto mit einem ähnlichen Fleischwolf, in dem jemand eine Blume gepflanzt hatte. Prima. Das kann ich auch.Gedacht, gemacht. Doch, was mach ich mit der Reibe? Eine Pflanze passte zwar …

Weiterlesen

Machen statt meckern: Erste Gehversuche für eine bessere Welt.

[Werbung – kostenlos, Namensnennung] Ab 2021 werden Einweg-Geschirr, Strohhalme und Wattestäbchen verboten. Ich finde, das dauert viel zu lange. “Einfach mal die Welt retten” – wenn das so einfach wäre, hätten wir das sicherlich längst gemacht – du und ich. Aber leider ist die Alltagsumstellung auf umweltgerecht nicht mit einem Fingerschnipsen erledigt. Und klar, die Umwelt ist nicht das einzige Problem auf unserer Welt. Aber mit irgendwas muss man ja anfangen. Okay, wenn ich mein Kaufverhalten ändere und in meinem …

Weiterlesen

Rezension: »Heimat des Weines« von Claus-Peter Hutter / Kosmos Verlag

Eine verwunschene Treppe, die zu den Weinbergen hinaufführte.

Der 1955 geborene Claus-Peter Hutter ist kein Sommelier, sondern ein “Naturbursche”.  Die Bewahrung der Natur und eine optimale Versorgung der Umwelt liegen ihm am Herzen. Privat wie beruflich engagiert er sich für unsere Natur. Er leitete zahlreiche Umweltprojekte – national und international.  Für dieses unermüdliche Engagement wurde er u.a. mit zahlreichen Titeln ausgezeichnet, darunter die Ehrendoktorwürde der Visayas State University, Leyte (Philippinen), die Ehrensenatorwürde der Universität Hohenheim und erhielt den B.A.U.M.-Umweltpreis. In seinem Buch »Heimat des Weines« stellt der Präsident von …

Weiterlesen

Rezension: »Wird das was oder kann das weg?« von Bärbel Oftring / Kosmos Verlag

Der Frühling ist da! Am Morgen wecken uns die Vögel mit ihrem Gesang und jeden Tag, wenn ich aus dem Fenster in unseren winzigen Garten schaue, entdecke ich neue Knospen an Bäumen und Sträuchern. Aus dem Boden schieben sich  kleine grüne Spitzen und schnuppern Frühlingsluft. Doch wie jedes Jahr stehe ich vor dem Problem »Wird das was oder kann das weg?« Da landete das Buch aus dem Kosmosverlag zum richtigen Zeitpunkt auf meinem Schreibtisch. Die Autorin Bärbel Oftring hat sich …

Weiterlesen

Fräulein Klimper bietet nun auch Happy-Cookie-Shirts an

In einem dieser wahnwitzigen Momente hatte ich die Idee, aus den Haferflocken-Kokos-Keksen virtuelle Smiley-Kekse zu produzieren – nur für meine Profilbilder. Doch mein Mann hat daraus eine Keks-Serie gestartet, mit unterschiedlichen Cookie-Stimmungen. Perfekt für Bewertungen bei Koch- und Backbüchern. Nun sehen diese virtuellen Echt-Kekse so witzig aus, dass wir sie in Fräulein Klimpers Wimper-Wünsche-Laden  bei Redbubble anbieten – druckreif auf Shirts, Pullis, Taschen und Kissen. Die ersten Produkte sind schon online. Weitere werden aber sicherlich folgen, denn der Keks-Wahn geht …

Weiterlesen

Der Piepmatz

Im letzten Jahr hat die Elster den Nachwuchs “unserers” Amselpärchens geholt. In diesem Jahr nicht. Das erfreut uns. Allerdings hatten wir nicht geahnt, dass unser kleiner Garten nur noch dem Piepmatz gehören würde. Und zwar solange, bis der endlich fliegen kann. Piepmatz ist ein Ästling. Nicht, dass ich dieses Wort vorher kannte. Nein, ich dachte, es sei ein Jungvogel, zu früh aus dem Neste gefallen. Internetrecherche und ein Gespräch mit einer Fachfrau (Danke Betty!) machten uns klar: Das ist zwar …

Weiterlesen

Frische Kräuter auf Balkon oder im Garten bieten Seelenbalsam

Früher habe ich Kräuter im Topf im Supermarkt, beim Discounter oder im Baumarkt gekauft. Später auch ab und an im Gartencenter. Nicht immer war ich mit der Qualität zufrieden. Seit ich auf dem Wochenmarkt einkaufe, entdecke ich jedes Jahr mehr aus dem Angebot. Manchmal sind es ältere Gemüsesorten. Aber seit einiger Zeit bin ich in Kräuter verliebt. Früher war ich schon eine kleine Kräuterhexe und habe Kräuter gesammelt und selbst getrocknet. Dann landete der Lavendel nicht in der Sauce oder …

Weiterlesen

Garteninspirationen 2015

Tierische Besucher aus unserem kleinen Gärtchen habe ich kürzlich vorgestellt. Jetzt blüht es hier und da. Und ich habe interessante Entdeckungen gemacht. In diesem Jahr hat unser Apfelbäumchen – und es ist wirklich ein Bäumchen – sehr viele Blüten produziert. Darüber freue ich mich, denn erst im letzten Jahr begann das Bäumchen nach einer Dürreperiode zu blühen und schenkte nur sehr wenige Blüten. Dieses Jahr waren es zehn Mal so viele. Vielleicht auch mehr oder kaum nennenswert weniger. Ich habe …

Weiterlesen

Ein Garten in der Stadt

Wir haben nur einen kleinen Garten hinter dem Haus mitten in der Stadt. Das reicht für uns. Die Hunde können raus und in der Sonne liegen, sie dürfen in der Erde buddeln und die Wiese zerscharren. Angelegt haben wir das Gärtchen schon während unseres Einzugs vor dreizehn Jahren. Der Garten gehört uns nicht allein, aber er wird nur von uns genutzt, bepflanzt, gepflegt. Manche Pflanzen waren Ableger aus den elterlichen Gärten, andere haben wir neu gekauft. Gern hätte ich noch …

Weiterlesen

Let’s Dance – Eine Nostalgiegeschichte

Hast du Lust auf ein bisschen Nostalgie, die sich mit der Gegenwart vermischt? Nein, keine Prosageschichte, kein Gedicht, nur ein Teil aus meinem Leben. Erzählt hab ich es dir auf jeden Fall noch nicht. Nach der Konfirmation, da war ich noch jung – 14 – das ist fast 30 Jahre her – gingen Jungs und Mädels in die Tanzschule. Das war damals wirklich so. Es stellte sich nicht die Frage, ob, sondern nur in welche Tanzschule. Davon hatten wir in Remscheid …

Weiterlesen