R.I.P. – Mein Freund, der Baum

Machs gut, mein Freund, der Kastanienbaum. Als ich dich das erste Mal sah, wusste ich, dies wird mein Garten. Es gab nur dich und vier andere Bäume – ein Hein, schützend und schön. Du ragtest über Alles hinaus. Unter dir gab es nur ein matschiges Feld, das die Vorgänger und Mitbewohner nicht bestückt hatten. Alle sagten, dort würde nichts wachsen, weil du das Licht und die Nährstoffe raubst. Ich wollte das nicht glauben. Heute stehen dort Blumen und Büsche, Kräuter…

Weiterlesen

Mülltüte adé – es lebe die Zeitung

Per Zufall habe ich vor einigen Wochen die Plastikmülltüte verbannt. Bisher hatte ich keine Alternative dafür gefunden, aber die Not macht erfinderisch. Wir hatten vergessen, eine neue Rolle zu kaufen. Was ich jetzt mache? Zeitungspapier und Käseblättchen. Ich nehme eine Doppelseite der Zeitung, und knicke die Ecke einer schmalen Seite so um, dass sie an die gegenüberliegende Seite angrenzt. Es entsteht ein Dreieck mit Überschuss. Diesen Papierlappen knicke ich am Rand erneut um, es steht wieder eine kleine Ecke über,…

Weiterlesen

Mandelmilch selber machen

Ich lebe nicht vegan, aber ich bin kein Fan von Milch. Doch die Inhaltsstoffe in Mandelmilch, Soja-, Reis- oder Hafermilch aus dem Biomarkt gefallen mir nicht. Hochwertige Produkte ohne weitere Zusatzstoffe sind teuer. Meine Mandelmilch ist günstig, immer frisch und hat nur zwei Zutaten: Wasser und Mandeln. Im Netz habe ich zahlreiche Rezepte gefunden, wie ich Mandelmilch herstellen kann. Dabei variiert oftmals die Menge an Mandeln und Wasser. In manchen Rezepten wird mit Zucker, Honig oder Agavendicksaft gesüßt. Geht alles.…

Weiterlesen

Putzen mit Essig und Öl – echt jetzt?

Luffa, Essig, Natron und mehr

[Werbung – unbezahlt] Meine Haar-, Körper- und Gesichtspflege habe ich auf biologisch-ökologisch-natürlich umgestellt. Meine Haare wasche ich mit Haarseife (von Manna immer noch). Anstatt Spülung nehme ich alle 7 bis 10 Tage Kokosöl, das danach gut ausgewaschen werden muss, ansonsten werden die Haare fettig. Fürs Styling verwende ich nur noch Arganöl. Damit reibe ich auch meine Haut nach dem Duschen ein. Und Duschgel habe ich ebenfalls durch Seife ersetzt. Die Seife hängt in der Dusche (siehe Foto) in kleinen Sisal-Säckchen.…

Weiterlesen

Kreativ im Garten – aus alt mach neu

alter Fleischwolf - neue Verwendung

Letzte Aktualisierung: 28.06.2019 Im Keller meiner Eltern habe ich nicht nur Wein gefunden, sondern auch andere alte Dinge. Darunter einen alten Fleischwolf. Eine nette Deko, dachte ich. Doch dabei blieb es. Ich fand im Haus keinen Platz dafür und somit landete das gute Stück erst einmal im Schrank. Dann sah ich irgendwo im Internet ein Foto mit einem ähnlichen Fleischwolf, in dem jemand eine Blume gepflanzt hatte. Prima. Das kann ich auch.Gedacht, gemacht. Doch, was mach ich mit der Reibe?…

Weiterlesen

Machen statt meckern: Erste Gehversuche für eine bessere Welt.

[Werbung – kostenlos, Namensnennung] Letzte Aktualisierung: 16.07.2019 Ab 2021 werden Einweg-Geschirr, Strohhalme und Wattestäbchen verboten. Ich finde, das dauert viel zu lange. “Einfach mal die Welt retten” – wenn das so einfach wäre, hätten wir das sicherlich längst gemacht – du und ich. Aber leider ist die Alltagsumstellung auf umweltgerecht nicht mit einem Fingerschnipsen erledigt. Und klar, die Umwelt ist nicht das einzige Problem auf unserer Welt. Aber mit irgendwas müssen wir ja beginnen. Okay, wenn ich mein Kaufverhalten ändere…

Weiterlesen

Rezension: »Heimat des Weines« von Claus-Peter Hutter / Kosmos Verlag

Eine verwunschene Treppe, die zu den Weinbergen hinaufführte.

Der 1955 geborene Claus-Peter Hutter ist kein Sommelier, sondern ein “Naturbursche”.  Die Bewahrung der Natur und eine optimale Versorgung der Umwelt liegen ihm am Herzen. Privat wie beruflich engagiert er sich für unsere Natur. Er leitete zahlreiche Umweltprojekte – national und international.  Für dieses unermüdliche Engagement wurde er u.a. mit zahlreichen Titeln ausgezeichnet, darunter die Ehrendoktorwürde der Visayas State University, Leyte (Philippinen), die Ehrensenatorwürde der Universität Hohenheim und erhielt den B.A.U.M.-Umweltpreis. In seinem Buch »Heimat des Weines« stellt der Präsident von…

Weiterlesen

Rezension: »Wird das was oder kann das weg?« von Bärbel Oftring / Kosmos Verlag

Der Frühling ist da! Am Morgen wecken uns die Vögel mit ihrem Gesang und jeden Tag, wenn ich aus dem Fenster in unseren winzigen Garten schaue, entdecke ich neue Knospen an Bäumen und Sträuchern. Aus dem Boden schieben sich  kleine grüne Spitzen und schnuppern Frühlingsluft. Doch wie jedes Jahr stehe ich vor dem Problem »Wird das was oder kann das weg?« Da landete das Buch aus dem Kosmosverlag zum richtigen Zeitpunkt auf meinem Schreibtisch. Die Autorin Bärbel Oftring hat sich…

Weiterlesen

Fräulein Klimper bietet nun auch Happy-Cookie-Shirts an

In einem dieser wahnwitzigen Momente hatte ich die Idee, aus den Haferflocken-Kokos-Keksen virtuelle Smiley-Kekse zu produzieren – nur für meine Profilbilder. Doch mein Mann hat daraus eine Keks-Serie gestartet, mit unterschiedlichen Cookie-Stimmungen. Perfekt für Bewertungen bei Koch- und Backbüchern. Nun sehen diese virtuellen Echt-Kekse so witzig aus, dass wir sie in Fräulein Klimpers Wimper-Wünsche-Laden  bei Redbubble anbieten – druckreif auf Shirts, Pullis, Taschen und Kissen. Die ersten Produkte sind schon online. Weitere werden aber sicherlich folgen, denn der Keks-Wahn geht…

Weiterlesen

Der Piepmatz

Im letzten Jahr hat die Elster den Nachwuchs “unserers” Amselpärchens geholt. In diesem Jahr nicht. Das erfreut uns. Allerdings hatten wir nicht geahnt, dass unser kleiner Garten nur noch dem Piepmatz gehören würde. Und zwar solange, bis der endlich fliegen kann. Piepmatz ist ein Ästling. Nicht, dass ich dieses Wort vorher kannte. Nein, ich dachte, es sei ein Jungvogel, zu früh aus dem Neste gefallen. Internetrecherche und ein Gespräch mit einer Fachfrau (Danke Betty!) machten uns klar: Das ist zwar…

Weiterlesen